Andreas Weber

© Maike Brautmeier

Steckbrief

geboren am: 11.10.1971
geboren in: Münster, NRW, Deuschland
lebt in: Münster

Kontakt: Breul 34, 48143 Münster

Vita

Zynische und ironische Alltagsgeschichten, in denen sich viele wiederfinden, sind die Kunst des feinen Herren aus des Münsterland. Der Slam Poet und Lesebühnenautor aus Münster zählt zu der ersten Liga der deutschsprachigen Poetry Slam Szene. Andreas Weber hat der deutschsprachigen Slam-Poetry Szene seinen Stempel aufgedrückt. Zwischen Kiel und Wien hat er in den letzten Jahren fast jeden Slam gewonnen und mit seinen zynischen Alltagsbeobachtungen bereichert. Dabei hasst er es, zu reisen und das Westfälische zu verlassen. Andreas Weber wurde Anfang der siebziger Jahre in Münster geboren. In der Provinzmetropole ging er zur Schule, zum Zivildienst und dort studierte er auch. Für kurze Zeit lockten den Autor die Verheißungen der Großstadt, aber nach einem Jahr kehrte er wieder zu seinem Acker zurück. Andreas Weber ist Mitglied der Münsteraner Lesebühne "[Die2]drei", wofür er monatlich Satirisches und Selbstironisches abliefert. 2008 erschien sein literarisch Debüt „Rotes Sofa“, 2012 folgte sein erster Roman „Radau“, 2013 sein Kurgeschichtenband „Herr Weber auf Safari“. Momentan lebt, schreibt und arbeitet er in Münster. Wo sonst?

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 1963