Annika Krump

Annika Krump
© www.mussil.com

Steckbrief

Pseudonym: AnniKa von Trier
geboren am: 2.6.1970
geboren in: Trier/ Rheinland-Pfalz/ Deutschland
lebt in: Berlin, Mitte

Vita

ANNIKA KRUMP alias ANNIKA VON TRIER arbeitete nach einem Grundstudium der Neueren Deutschen Literatur an der Freien Universität Berlin von 1992-1995 an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin als Dramaturgie- und Regieassistentin. Dort war sie auch für die Literaturveranstaltungen des Nachtsalons im Roten Salon zuständig. Mitte der 90er Jahre fand sie auf einer Ostberliner Strasse ein Akkordeon. Der Beginn einer großen Freundschaft.


Seit 1993 professionell als Sängerin und Performancekünstlerin mit Eigenproduktionen und in verschiedenen Kunstfiguren (Palma Kunkel, die singende Tellermiene; Die Handtaschenträgerin; Mademoiselle Papillon) mit literarisch-musikalischen Programmen auf Festivals, Theater – und Varietébühnen in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Holland, Italien, der Schweiz, der Türkei, den Kanaren, Indien, Australien und in den USA unterwegs. Seit 2014 unter dem Namen AnniKa von Trier mit eigenen Urbanen Liedern. 


Seit 1995 Salongastgeberin mit wechselnden Gästen «Grüner-Mittwochs-Salon» (Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz), «Salon Papillon» (Seven Star Gallery Berlin) und «Geheimclub» (Untergrundmuseum Berlin).


Moderationen u.a. für die Buchmesse Leipzig, beim Internationalen Literaturfestival Berlin, bei dem UNICEF-Benefiz in der Hamburger Musikhalle oder in den Nachtsalons der Bar jeder Vernunft.


Feature-Autorin für RBB Kultur und SWR 2 (Tandem)

Würdigung

Literaturstipendium auf Schloss Wiepersdorf 2017 - Ministerium für Forschung, Wissenschaft und Kultur des Landes Brandenburg


Deutsch-französischer Chansonpreis 2017


Berliner Morgenpost/ Berliner Illustrierte Porträt der Dichter Marion Poschmann, Tom Bresemann, Lutz Steinbrück und Annika Krump anlässlich des Erscheinens der Lyrik-Anthologie «NACHTBUS NACH MITTE» (VBB) 3.7.2016

Aktuelles

2 0 1 7


Donnerstag, 4. Mai 19.30 Uhr Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Wiesbadener Strasse 18, Berlin: Konzert GERADE JETZT!


Mittwoch, 17. Mai 19 Uhr Akademie der Künste Berlin, Hanseatenweg, Berlin: GINKA STEINWACHS «Nachrichten aus dem ICH» (AnniKa von Trier: Musik)


Dienstag, 30. Mai 20 Uhr Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz: Record Release Konzert GERADE JETZT! (Palais Wittgenstein/ Roter Salon)


Samstag, 17. Juni ab 15 Uhr POESIEFESTIVAL Berlin: Musikalische Lesung beim Poets' Corner in der NoVilla in Schöneweide, Hasselwerderstraße 22, 12439 Berlin. Mit Monika Rinck, Lutz Steinbrück, Gerd Adloff, Birgit Kreipe, Asmus Trautsch, AnniKa von Trier. Moderatorin: Aurélie Maurin,  Musiker: Benjamin Weidekamp – alto sax, clarinet; Uli Kempendorff – tenor sax, clarinet


Freitag, 23. Juni 20 Uhr Geheimclub im Untergrundmuseum. Eintagskünstlerin Chris Pichler (Wien) liest Gedichte von Ernst Jandl. AnniKa von Trier singt & spielt eigene und vertonte Gedichte von W.H. Auden, Else Lasker-Schüler, Christian Morgenstern, Konrad Bayer u.a. zum Akkordeon.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Nachtbus nach Mitte

Verlag Berlin Brandenburg 2016 Lyrik Anthologie

Vivre à Berlin

Edition Le Jardin d`essai2016 Französische Lyrik, Chansons, Kurzgeschichten

Tief aus der Dämmung - Ein stiller Portier – für Johannes Jansen zum 50.

Distillery Verlag2016 Textbeiträge

Multimedia

Zuletzt durch Annika Krump aktualisiert: 20.04.2017

Literaturport ID: 2840