Axel Ruoff

Steckbrief

geboren am: 23.8.1971
geboren in: München
lebt in: Berlin

Vita

Axel Ruoff geboren 1971 in München,
studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin und Aix-en-Provence.
Seit 2005 lebt er, nach fast einem Jahrzehnt in Marseille, wieder in Berlin.
Er schreibt und dreht Filme.

http://www.bibliothekderprovinz.at/autor/axel-ruoff/

Würdigung

Nominierung für den Rauriser Literaturpreis 2016
Shortlist: http://www.rauriser-literaturtage.at/shortlist-literaturpreis-2016/

Aktuelles

Rezension von Uwe Schütte: Poetische Irrfahrt

In: Wiener Zeitung, 4./5. Februar 2017

www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/buecher_aktuell/871709_Poetische-Irrfahrt.html

 

Axel Ruoff: Der Falke, der Tod und der Schuh. Erzählung

TAZ-tageszeitung, 29.9.2016, taz.plan, S.16

www.taz.de/Archiv-Suche/!5340458&s=axel+ruoff&SuchRahmen=Print/

 

Rezension von Uwe Schütte: Feinstaub. Axel Ruoffs fesselnder Roman "Apatit"

In: Wiener Zeitung, 3.1.2016

www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/buecher_aktuell/793371_Feinstaub.html

 

Rezension von Anke Bennholt-Thomsen: Dieser Roman ist ein sprachliches Ereignis

In: Park. Zeitschrift für Neue Literatur, Heft 68, Dezember 2015

www.bibliothekderprovinz.at/buch/6922/

 

www.978-3.com/verlagsveroeffentlichungen/apatit

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Der Falke, der Tod und der Schuh. Erzählung.

TAZ-tageszeitung, 29.9.2016, taz.plan, S.16 2016 Erzählung

sonstige Werke

Der Falke, der Tod und der Schuh. Erzählung. TAZ-tageszeitung, 29.9.2016, taz.plan, S.16


https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5340458&s=axel+ruoff&SuchRahmen=Print/

Zuletzt durch Axel Ruoff aktualisiert: 14.10.2017

Literaturport ID: 2607