Christoph Braun

Christoph Braun_Maske & Kostüm "Hacken"
© okerland-international

Steckbrief

geboren am: 10.11.1970
geboren in: Saarbrücken/Saarland
lebt in: Berlin, Mitte

Vita

Christoph Braun lebt als Schriftsteller, Journalist und Musik-Kurator in Berlin. Schreibt für u.a. Groove und Spex und verantwortet das Musikprogramms des Festivals Theaterformen in Niedersachsen.

Nach Hacken – Leben auf dem Land in der digitalen Gegenwart (2012, Tropen bei Klett-Cotta) nun die Arbeit am Jugendroman Michi, Rafi und Franzi ziehen los als Beginn der Trilogie Ebba auf der Halde über das Industrie-Zeitalter. Einen fotografischen Dramaturgie-Container zum Text bietet Brauns Blog textezurpopmusik.wordpress.com. 



Würdigung

Das alles ist ein Lesegenuss...
Am meisten beeindruckt, wie es ihm sprachlich gelingt, einen Landstrich erblühen zu lassen, der eigentlich nur aus Acker besteht. 

Vera Linß, Deutschland Radio Kultur, Buchkritik, 2012

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Liebe ist kälter als das Kapital: Stücke, Texte, Interviews

Rowohlt Taschenbuch Verlag2009-03-02 Interview mit dem Dramatiker und Regisseur René Pollesch

Zuletzt durch Christoph Braun aktualisiert: 29.05.2017

Literaturport ID: 2712