Christoph Geiser

Vita

Christoh Geiser wurde am 3. August 1949 in Basel geboren. Er absolvierte die Matura am dortigen Humanistischen Gymnasium, brach jedoch das Soziologie-Studium ab, um seine journalistische Tätigkeit aufzunehmen. Er wurde zudem Gründer und Herausgeber der literarischen Zeitschrift "drehpunkt". Seit 1978 lebt und arbeitet er als freiberuflicher Schriftsteller in Bern und Berlin. Längere Aufenthalte in Paris, London und New York sowie seine Beziehungen zu den bekannten literarischen Persönlichkeiten unserer Zeit prägen sein Schaffen.

Würdigung

1980 als German-Writer-in-Residence am Oberlin College, Ohio/USA; 1982 anlässlich der Writers-Week in Adelaide Lesereise durch Australien; 1983/84 mit einem DAAD-Stipendium Gast des Berliner Künstlerprogramms in Berlin; 1990 als Stipendiat der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr in London; 1991/92 mit einem Stipendium des Kantons Bern Resident an der Cité Internationale des Arts in Paris; 1999 mit einem Stipendium der Stadt Bern sechs Monate in New York. 2000 während sechs Monaten Stadtschreiber in Dresden. 2004 drei Monate Gast im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf.
Werkbeiträge der Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA; diverse Buchpreise von Stadt und Kanton Bern sowie der Schweizerischen Schillerstiftung; 1983 Kunstpreis des Lions Club Basel, 1984 Basler Literaturpreis, 1992 Literaturpreis der Stadt Bern für das Gesamtwerk. 2004, 2009 und 2014 Literaturpreis des Kantons Bern.

Aktuelles

Für die aktuellsten Informationen gehen Sie bitte zu www.christophgeiser.ch

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Zuletzt durch Christoph Geiser aktualisiert: 04.04.2016

Literaturport ID: 1033