Cordula Simon

© Wolfgang Schnuderl

Steckbrief

geboren am: 27.3.1986
geboren in: Graz

Vita

Cordula Simon, geb. 27.3.1986 in Graz, bis 2011 Studium der deutschen und russischen Philologie in Graz und Odessa. Koordinatorin der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz. Mitglied der Grazer Literaturgruppe plattform. Kolumnistin für G7 (Kleine Zeitung) und CampusGuide Graz 2011. Literarische Veröffentlichungen in manuskripte, lichtungen, ZEIT-Campus, Fleisch, Schreibkraft, Kobuk u.a. Zurzeit wohnhaft in Odessa (Ukraine).

Würdigung

(Auswahl)



1. Preis beim Zeit-Campus Literaturwettbewerb 2009.


manuskripte-Förderpreis 2010.


Reise-und Staatstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (bmukk) 2011.


Gustav-Regler-Förderpreis des Saarländischen Rundfunks 2011.


Startstipendium des bmukk 2012.


Rotahorn Literaturförderungspreis 2012.


Literaturförderungspreis der Stadt Graz 2012.


Prämie für gelungenes Debüt des bmukk 2012.


Teilnahme an den 37. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt 2013.


Stipendiatin des Literarischen Colloquiums Berlin 2013.


Lise-Meitner-Literaturpreisträgerin 2013.


Nominiert für den Alpha-Literaturpreis der Casinos Austria 2013.


Writer in Residence für die One World foundation Sri Lanka 2014.


Literaturstipendium der Stadt Graz 2015.


Projektstipendium des österreichischen Bundeskanzleramtes für Kunst und Kultur 2015.


Jubiläumsstipendium der LiterarMechana 2016.

Zuletzt durch Cordula Simon aktualisiert: 02.09.2016

Literaturport ID: 1823