Dieter Jandt

Steckbrief

geboren am: 16.3.1954
geboren in: Remscheid/Nordrhein-Westfalen/Deutschland
lebt in: Wuppertal, Unterbarmen

Kontakt: Hirschstraße 75, 42285 Wuppertal

Vita

Dieter Jandt wurde 1954 in Remscheid geboren. Anfang der 1980er Jahre versuchte er sich in Kurzprosa und Lyrik, war aber am liebsten in der Ferne unterwegs, zunächst in Südeuropa, später in Asien. 1985 bekam er den Kurzgeschichtenpreis der Stadt Remscheid. Es folgten einige Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien in Deutschland und Österreich. In den 1990er Jahren beteiligte er sich an der Redaktion für das Literaturmagazin Tasten. Seit 1996 arbeitet Dieter Jandt als freier Autor und Journalist für den Rundfunk. Er schreibt Hörspiele und kam bislang auf rund 40 Features mit sehr unterschiedlichen Themen: von grauen Phänomenen wie Staub und Selbstgespräch, dann wiederum von schillernden wie der lieben Lüge oder der Magie. Oft hat er in seinen Sendungen Menschen aufgesucht, die am Rande der Gesellschaft anzutreffen sind: Bettler, Drogenabhängige und Onlinesüchtige. Daneben schrieb er bislang circa 30 Hörfunk-Reportagen, davon einige aus Laos, Thailand und China: zur Situation der Bergvölker, über die Menschen am Mekong, zur Brandrodung am Goldenen Dreieck. Wenn die Zeit reicht, schreibt Dieter Jandt politische und kulturelle Radio-Beiträge, hin und wieder auch Glossen. Nicht zu vergessen sein Interesse für Sport. Und so arbeitet er zwei Mal pro Jahr für das Sportmagazin des Deutschlandradio Kultur an halbstündigen Reportagen über Schiedsrichter, Strongmen und Zeugwarte. Gelegentlich schreibt er für die TAZ und die Frankfurter Rundschau.   Seit 1997 ist er Mitglied des VS-Schriftstellerverbandes. Im Jahre 2008 erschien sein Kriminalroman Rubine im Zwielicht im Oktober Verlag Von Zeit zu Zeit liest Dieter Jandt Kurzprosa bzw. aus seinem Roman und führt Stücke mit assoziativen Texten, Schauspiel, Tanz und Musik auf.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Gerücheküche im Tal: Oder Rosenduft und Mundgeruch

Gralinski, Joanna2006-08

Vierzig Jahre 'Gastarbeiter'

Stauffenburg1998

Leselust: Autorinnen und Autoren aus NWR

Dittrich-Verlag, Berlin1999 Anthologie

Pflücke die Sterne, Sultanim

H.-W. Verlag1995

Herausgeberschaften

Karussell "Utopie Heimat", Herausgegeben vom Literaturhaus Wuppertal e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verband deutscher Schriftsteller (VS) Bezirk Bergisches Land und der Autorengemeinschaft "Literatur im Tal"

Bergischer Verlag, Remscheid2016 Literaturzeitschrift

sonstige Werke


 



 



Hörfunk-Features: 1999 Unerhört – das Selbstgespräch WDR, Deutschlandfunk 1999 Staub – das verfolgte Faszinosum Deutschlandfunk, SWR, SFB, MDR 2000 Magie.com - Surfen auf datenlosen Geisterbahnen Deutschlandfunk, HR 2001 Liebe Lüge – ein Plädoyer fürs Geflunker Deutschlandradio, WDR, HR 2001 „Was will ich hier“ – der trügerische Reiz der Ferne Deutschlandfunk, NDR, HR 2003 Der Kampf der Fleischlosen Deutschlandfunk 2003 Seelenkerker oder fremde Wahrnehmungswelten? Deutschlandfunk 2003 Flaschenlose – zwischen Laufsteg und Scherbenhaufen HR 2003 „Der ist auf Montage“ – Kinder von Häftlingen Deutschlandfunk, SWR 2004 Ein harter Standortfaktor – wenn Kultur sich rechnen muss WDR 2004 Alles 1 Euro – Innenstädte im Ausverkauf WDR 2004 Schule im Umbruch – müssen Eltern ihre Leistung steigern? WDR 2004 „Opium heilt alles außer sich selbst“ – vom Abstieg einer göttlichen Droge Deutschlandradio, WDR 2005 Der Alltag ist eine Doku-Soap Deutschlandfunk 2005 Münze im Mund – die Kultur des Bettelns Deutschlandfunk 2005 Immer die Blicke im Rücken Deutschlandfunk 2005 Bilder einer Verstellung – eine deutsch-thailändische Ehe SWR 2006 Warum der und nicht ich? – der Neid und seine Kräfte Deutschlandfunk 2006 Wenn das Flutlicht aus ist – Fußballer und die Last des Ruhms Deutschlandfunk 2006 Alles muss raus – Szenen vom Schnäppchenmarkt Deutschlandradio 2007 Strange Drinks – von Heil- High- und Feuerwassern Deutschlandfunk 2007 Lieber in der Schule schlafen – von Roma-Kindern Deutschlandfunk 2007 Kind sein in Deutschland – Feature-Serie in vier Teilen WDR 2008 Gold unter dem Stelzenhaus – eine Frau lernt ihre Heimat in Yunnan kennen SWR 2008 Pünktliche Angsthasen – wie Ausländer über Deutsche denken Deutschlandfunk 2009 Sitzen ohne Ende – Segen und Fluch einer Untätigkeit Deutschlandfunk 2009 Liegestuhl statt Schlitten – der Klimawandel ändert die Warenwelt SWR 2009 Gleis 1 – die Suchtkrankenhilfe in Wuppertal Deutschlandfunk 2009 „Eine Raketenmaschine ist ein Rausch“ – Hanna Reitsch – Psychologie einer Fliegerin Deutschlandfunk (gemeinsam mit Jost Baum) 2010 Bewunderung des ausgestreckten Mittelfingers – wozu Ekelpakete gut sind Deutschlandfunk; "Öffnen Sie mal bitte Ihre Handtasche" - ein Behältnis und sein Geheimnis Deutschlandfunk 2013; Stecker raus - Menschen ohne Strom SWR, WDR, NDR, DLR 2013; Der Türke auf dem Schusterplatz - Cemal, der Protest und die Scham NDR 2014;  Oultet everywhere - der Handel kannibalisiert sich weiter WDR 2015



Hörspiele (gemeinsam mit Ulrich Land)  2002 C'est la vie - Eine Krimifarce WDR, NDR 2006 Verkehrte Tour – Krimi zur Tour de France WDR, ORF 2008 Gold geht an China – Krimi zu den Olympischen Spielen in Peking WDR  


Reportagen: 2000 Gegenströmungen am Mekong BR, SR, DLF, SWR 2001 Rote Sonne über Laos SWR, BR 2002 Zwischen Gewalt und Ignoranz - die Shan im Niemandsland Deutsche Welle 2003 Die Geschichte vom kleinen Faden – ein behindertes Geschwisterpaar HR, SWR 2004 „Zeig du mir deinen Gott, ich zeig dir meine Kleider“ SWR 2004 Die Mae Tao Klinik – Flüchtlingsschicksale an der Grenze zu Burma DLF 2005 Hund und Läufer – von Beißereien und Verbissenen DLR, WDR, RBB 2005 Kassandra – eine 75jährige lebt auf der Straße SWR 2005 Verlieren lernen – vom Umgang mit der Niederlage DLR 2006 Dosen sind lukrativ – ein Leergutsammler SWR, DLR 2006 „Wir zwei sind ein gutes Trio“ – wenn Fußballer den Mund auftun DLR, RBB 2006 Ziehen, drücken, wuchten – Strongmen in Action DLR, RBB, WDR 2007 Putten auf Velour – wenn Bürogolfer zum Schläger greifen DLR 2007 Amaro Kher, unser Haus – auch Roma-Kinder wollen lernen SWR 2007 „Wenn ich in China geblieben wäre“ – die Musikerin Xu Fengxia SWR 2008 Boxen fürs Bleiberecht – die Weltmeisterin Susi Kentikian SWR 2008 Kiebitze am Spielfeldrand – was wäre der Fußball ohne Besserwisser DLR 2008 Leben in Parallelwelten – eine Klinik behandelt digitale Spielsucht SWR 2008 Die Geister bewachen das Gold – eine Frau besucht ihre Heimat in China DLR 2008 Saubermann und Beichtvater - der Zeugwart als des Fußballs treuester Diener DLR 2009 Cricket im Ruhrpott, Boule am Rhein – Einwanderer pflegen ihre Sportaren DLR 2009 Was tun, wenn das Kind süchtig ist – die Eltern eines Heroinabhängigen SWR 2009 Unfehlbare Prügelknaben – das Dilemma der Fußballschiedsrichter DLF, RBB 2010 „Es war nicht mehr auszuhalten“ – Eltern geben ihren Jungen in die Türkei SWR 2010 Eis und Aida auf Schalke – ein Fußballtempel als Mehrzweckhalle DLR

Verwandtes

Literatouren

Zuletzt durch Dieter Jandt aktualisiert: 22.06.2016

Literaturport ID: 1475