Gregor Hens

Steckbrief

geboren am: 25.11.1965
geboren in: Köln

Vita

Gregor Hens, geb. 1965 in Köln, studierte in Bonn, Missouri und Kalifornien Sprachwissenschaft und promovierte an der University of California in Berkeley mit einer Arbeit zur Konstruktionsgrammatik des Deutschen (bei Thomas Shannon und Charles Fillmore). Er lehrte über zwei Jahrzehnte  an verschiedenen amerikanischen Universitäten, zuletzt an der Ohio State University. Seit 2013 lebt er als freier Autor und Übersetzer in Berlin.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Übersetzungen

Will Self: Regenschirm

Hoffmann und Campe2014-03-11

Leonard Cohen: Beautiful Losers

btb Verlag2013-02-11

David Ballantyne: Sydney Bridge Upside Down

Hoffmann und Campe2012-08-16

Leonard Cohen: Das Lieblingsspiel

btb Verlag2011-04-11

Stephen Elliott: Meine Freundin kommt in die Stadt

Arche Verlag2010-02-19

Rawi Hage: Spinnen füttern

Piper2013-10-01

Jonathan Lethem: Bekenntnisse eines Tiefstaplers

Tropen Bei Klett-Cotta2012-09-21

Rawi Hage: Kakerlake

Piper Taschenbuch2012-01-01

Rawi Hage: Als ob es kein Morgen gäbe

Piper Taschenbuch2010-09-01

Marlon Brando: Madame Lai

Mareverlag2007-03-01

Literaturport ID: 1951