Günter Gentsch

Steckbrief

geboren am: 15.4.1941
geboren in: Altenburg / Thüringen / Deutschland
lebt in: Leipzig

Kontakt: Ludwig-Beck-Straße 12, 04157 Leipzig

Telefon: 0341-9116921

Vita

Günter Gentsch, in Altenburg geboren und aufgewachsen, studierte von 1960 bis 1965 an der Universität Leipzig und belegte dort die Fächer Anglistik/Amerikanistik und Nordistik. Bis 1990 war dann die Verlagswelt sein Tätigkeitsbereich, zuerst als Lektor im Insel-Verlag Leipzig, darauf als Leiter des Westeuropa- und Amerikalektorats in der neugegründeten Verlagsgruppe Kiepenheuer Leipzig und Weimar. In diese Zeit fiel auch seine Promotion (1981). Nach dem Engagement in der Friedlichen Revolution von 1989 war sein Wirken als Referatsleiter für Kultur im Regierungspräsidium Leipzig auf den Erhalt und die Umgestaltung der Kulturlandschaft der Region Leipzig ausgerichtet. Bereits in der Zeit vor 1989 als Autor, Übersetzer, Nachdichter und Herausgeber mit literarischen Veröffentlichungen aufwartend, widmete er sich seit 2001 freischaffend verstärkt dem schriftstellerischen Metier. Er ist Gründungsmitglied der Freien Literaturgesellschaft Leipzig und des Sächsischen Übersetzervereins "Die Fähre" und gehört seit 1991 dem Verband deutscher Schriftsteller (VS) an. 2011 und 2016 veranstalteten die Städtischen Bibliotheken Leipzig gemeinsam mit literarischen Vereinen Ehrenlesungen für den Schriftsteller. Erzählung, Biografie, Essay und Herausgaben sind die von Günter Gentsch in jüngerer Zeit bestellten literarischen Felder.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Vom Janusgesicht des Menschen. Texte zu Krieg und Frieden von der Antike bis zur Gegenwart

edition vulcanus Leipzig2014 Essay

Der Mars vor der Haustür. 23 Autoren aus Sachsen

VentVerlag Leipzig2012 Erzählung

Mythos Kind. Eine mythische und literarische Spurensuche

edition vulcanus Leipzig2013 Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

"Die Weltenfahrerin Lady Mary Montagu und die Begegnung Europas mit morgenländischer Lebensart"

Simurgh. Kulturzeitschrift. Leipzig3/2007 Essay

"Der Mann, der unversehens abhandenkam"

Signum. Blätter für Literatur und Kritik. Dresden2/2014 Erzählung

"Die Weissagungen des Magiers Nostradamus"

Signum. Dresden2/2009 Erzählung

"Geist bei Frauen hat leicht schlimme Folgen. Lady Mary Montagu und die frühen Femmes de lettres"

Signum. Dresden1/2008 Essay

"Von der Zwienatur der Utopie Oder: Passt die Utopie noch in unser Zeitalter?"

Signum. Dresden2/2016 Essay

"Der verhängnisvolle Schwur"

Signum. Dresden2/2012 Essay

"Der eigensinnige Maler und sein Spiegel"

Signum. Dresden1/2011 Erzählung

Übersetzungen

August Strindberg: Ich dichte nie. Teilübersetzung

Rogner und Bernhard Frankfurt/Main1999 Erzählung

August Strindberg: Erzählungen in drei Bänden. Teilübersetzung zus. mit Dietlind Gentsch

Hanser Verlag München1988

August Strindberg: Schwedische Schicksale und Abenteuer. Übers. zus. mit Dietlind Gentsch

Hinstorff Verlag Rostock1968 Erzählungen

Edgar Allan Poe: Ausgewählte Werke in drei Bänden. Teilnachdichtung

Insel-Verlag Leipzig und Insel Verlag Frankfurt/Main1989, 1990 Lyrik

Percy Bysshe Shelley: Ausgewählte Werke. Dichtung und Prosa. Teilnachdichtung

Insel-Verlag Leipzig und Insel Verlag Frankfurt/Main1985, 1990 Lyrik

Herausgeberschaften

Vom Janusgesicht des Menschen. Texte zu Krieg und Frieden von der Antike bis zur Gegenwart. Mitherausgeber

edition vulcanus Leipzig2014

Edgar Allan Poe: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden

Insel Verlag Frankfurt/Main1993, 2002, 2008

Ezra Pound: An eigensinigen Inseln. Auswahl und Essay

Verlag Volk und Welt Berlin1986

Wystan Hugh Auden: Glück mit dem kommenden Tag. Auswahl und Essay

Verlag Volk und Welt Berlin1978

Robert Frost: In Liebe lag ich mit der Welt im Streit. Auswahl und Essay

Verlag Volk und Welt Berlin1973

Mythos Kind. Eine mythische und literarische Spurensuche. Mitherausgeber

edition vulcanus Leipzig2013

Edgar Allan Poe: Ausgewählte Werke in drei Bänden

Insel-Verlag Leipzig und Insel Verlag Frankfurt/Main1989, 1990

Truman Capote: Baum der Nacht. Stories und Skizzen. Auswahl und Nachwort

Insel-Verlag Leipzig1981

Erskine Caldwell: Beechum der Candy-Man. Auswahl und Nachwort

Insel-Verlag Leipzig1976

Zuletzt durch Günter Gentsch aktualisiert: 09.09.2016

Literaturport ID: 2745