Gunnar Kunz

Vita

Geboren wurde Gunnar Kunz 1961 in Wolfenbüttel (Niedersachsen), je nach Lesart in der Kulturstadt, in der Lessing seinen „Nathan“ schrieb, oder im Zonenrandgebiet, wo Fuchs und Has‘ sich Gute Nacht sagen. Viele Jahre arbeitete er als Regieassistent (und in anderen Funktionen) an verschiedenen Theatern Deutschlands, ehe er sich schließlich als Autor selbstständig machte, ein Ziel, das er seit seinem zehnten Lebensjahr hartnäckig verfolgte.
Seine Veröffentlichungen umfassen Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke, Musicals, Hörspiele und Liedertexte (in Deutsch und Englisch).
Vier Jahre hat er in Hamburg verbracht und zwei Jahre in Schottland (der Liebe und der Landschaft wegen), heute lebt er überwiegend in Berlin. Seine große Leidenschaft gilt den Märchen und Mythen der Welt. Weiter Infos unter
http://www.gunnarkunz.de

Würdigung

2010 Finalist Literaturpreis Wartholz


2014 Shortlist Samiel Award für Zeppelin 126


2016 Tatort Töwerland Stipendium, Juist


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

sonstige Werke

Über 40 Theaterstücke, vor allem für Kinder

Zuletzt durch Gunnar Kunz aktualisiert: 15.09.2017

Literaturport ID: 1974