Henriette Vásárhelyi

© privat

Steckbrief

geboren am: 1977
geboren in: Berlin-Pankow
lebt in: Seeland

Vita

Henriette Vásárhelyi wurde als Henriette Frieda Amanda Langer 1977 in Ostberlin geboren und wuchs in Mecklenburg auf.
Nach der Mittleren Reife jobbte sie einige Jahre u.a. als Arztgehilfin, in der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten und im Literaturhaus Rostock.
Sie ist ausgebildete IT-Systemkauffrau, absolvierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig den Bachelor of Arts und studierte einige Semester an der Hochschule der Künste in Bern den Master of Contemporary Arts Practice.
Henriette Vásárhelyi lebt und arbeitet mit ihrem Mann und ihren Kindern im flachsten Teil der Schweiz am Südfuß des Jura.

Auszeichnungen und Nominierungen
2009: Finalistin beim Literaturpreis Wartholz, gadjo (Erzählung)
2012: Studer/Ganz-Preis für das Manuskript immeer
2013: Nominierung für den Klaus-Michael Kühne-Preis, Hamburg, (immeer)
2013: Nominierung für den Schweizer Buchpreis, (immeer)
2014: Literaturpreis des Kantons Bern, (immeer)

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Viceversa Literatur 9: Jahrbuch der Schweizer Literaturen »Ein Schweizer Bestiarium«

Rotpunktverlag2015-04-24

Übersetzungen

immeer

LE COURRIER2014

sonstige Werke

Publikationen*

2015
Dies kn ist Mnsch keine st Reise llgl (Erzählung d/fr/it), in: Viceversa Literatur 9 Jahrbuch der Schweizer Literaturen »Ein Schweizer Bestiarium« (Fribourg)

2014
Ausschnitt aus immeer ins Fanzösische übersetzt von Camille Luscher, in: LE COURRIER
Rund um die Uhr laufe ich, gleich bin ich da. (Erzählung), in: Kulturtipp (Bern)

2013
Mein Hunger, dein Himmel. (Erzählung), in: weisz auf schwarz (Rostock)
Im Schatten des Katzenstischs (Erzählung), in: punktum, Verbandszeitschrift des SBAP (Zürich)
immeer (Roman), im Dörlemann Verlag (Zürich)
immeer (Auszug aus dem Roman immeer), in: poet nr. 14 aus dem Poetenladen Verlag (Leipzig)

2011
Während du gehst (Hörspiel), auf: DRadio Kultur, 13. April 2011, 21.33 Uhr Sendung Hörspiel, Regie: Frederik Burghardt | weiter zum Hörspiel |
spitzendige Zweige (Erzählung), in: kunststoff, Das Kulturmagazin aus Mitteldeutschland (Leipzig)

2010
An der Beobachtung teilgenommen (Miniaturen), in: Prolog5einhalb – Heft für Zeichnung und Text (Berlin)
Dieses zur Sprache gehörende Wort (Erzählung), in: Tippgemeinschaft, Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts (Leipzig)

2009
gadjo (Erzählung), in: weisz auf schwarz (Rostock) & Gegenwartsliteratur in der Schlossgärtnerei Wartholz II, Anthologie des 2. Literaturwettbewerbs Wartholz (Reichenau an der Rax)
Garten Eben (Hörspielmanuskript), in: Tippgemeinschaft, Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts (Leipzig)

2008
Text−Zeichungscollage mit der Künstlerin Wiebke Jacobs zum Thema Rand, in: Prolog 3, Heft für Zeichnung und Text (Berlin) | weiter zur Collage Rand |
und als ich Stunden später aufstand, war da mein anderes Leben (Text zur Installation Zelleweiter zu Fotos der Installation | der Künstlerin Wiebke Jacobs), in: Prolog 2, Heft für Zeichnung und Text (Berlin) & Ausstellung: Prolog 2 Analog vom 30.5. bis 13.6.08 Marienburgerstraße Berlin
Die Idee Mutter (Erzählung), in: Tippgemeinschaft, Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts (Leipzig)

2007
Jetzt nicht mehr (Erzählung), in: Transilvania (Sibiu/Rumänien)
Während du gehst – ein Reisebericht (Hörspiel, Text und Realisation), im: Radio mephisto (Leipzig)

2006
spitzendige Zweige (Erzählung), in: Blendwerk 3 (Berlin) & entwürfe Nr. 46 (Zürich)
Jetzt nicht mehr (Erzählung) & Habseligkeiten (Textcollage aus dem PoetInnenseminaren M−V 2006), in: Risse Nr. 16 (Rostock)



* bis Juni 2009 unter dem Geburtsnamen: Henriette (Frieda Amanda) Langer

Zuletzt durch Henriette Vásárhelyi aktualisiert: 13.11.2017

Literaturport ID: 2731