Ilka Lohmann

Vita

Ilka Lohmann wurde am 11. September 1976 in Weimar - in der damaligen DDR - geboren. Sie wuchs auf in dem Dorf Oberroßla in der Näge von Weimar - unter der Obhut ihrer Großeltern. Ihr Großvater Bruno Silber, Bibliothekar des Ortes, führte sie an die Literatur heran.
Im Jahre 1994 machte sie ihr Abitur am Gymnasium Bergschule Apolda und begann anschließend ein Studium der PSychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Nach einigen Unterbrechungen beendete sie ihr Studium mit den Schwerpunkten Geschichte der Psychologie, Philosophie und Pädagogische Psychologie.
Ihr erster Gedichtband "Der Seele Pflastersteine" erschien 2006 im UND-Verlag Stadtroda.
2008 arbeitete sie mit an der Anthologie "Halbschattengewächse auf Mischboden" des jungen Hamburger DoplPack Verlages.

Ilka Lohmann ist Mitglied in folgenden Vereinen:
- Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.
- Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V.
- Fördervein "Gymnasium Bergschule Apolda" e.V.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Halbschattengewächse auf Mischboden

DoplPack Verlag Hamburg2009 Lyrik und Kurzprosa

Literaturport ID: 1257