Jan Peter Bremer

Steckbrief

geboren am: 20.2.1965
geboren in: Berlin
lebt in: Berlin, Kreuzberg

Kontakt: Mehringdamm 57, 10961 Berlin

Telefon: 030-69042751

Vita

Jan Peter Bremer wurde 1965 in Berlin geboren. 1970 zog er mit seinen Eltern in das damals noch recht rückständige sogenannte Zonenrandgebiet Lüchow-Danneberg. Dort kam er in die Schule und erlernte allmählich das Lesen und das Schreiben. Nach dem Abitur kehrte er nach Berlin zurück und wurde, einem Impuls folgend, Schriftsteller. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Kreuzberg.

Würdigung

1993 Aufenthaltsstipendium im Künstlerschloß Wiepersdorf
1993 Bertelsmannstipendium beim Ingeborg Bachmann Wettbewerb
1996 Ingeborg Bachmann Preis
1997 Stipendium der Stiftung Preußische Seehandlung
1998 Teilnehmer der Hörspielwerkstatt im LCB
2000 Aufenthaltsstipendium in der Villa Decius, Krakau
2000 Förderpreis des Landes Niedersachsen2004 Berliner Senatsstipendium
2007 Inselschreiber des Sylt-Quelle Literaturstipendiums
2008 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Edenkoben
2010 Gastprofessur am Deutschen Literaturinstitut Leipzig
2011 Alfred-Döblin-Preis 

Aktuelles

Gerade ist Jan Peter Bremer der Alfred Döblin-Preis 2011 für das Romanmanuskript "Der amerikanische Investor" verliehen worden.