Joerg Waehner

© Jelka Plate

Steckbrief

go to link geboren am: 19.6.1962
geboren in: Karl-Marx-Stadt (jetzt Chemnitz)
lebt in: Berlin, Prenzlauer Berg

Vita

Joerg Waehner, geboren 1962, lernte Schriftsetzer in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und ging 1986 nach Berlin, wo er seitdem lebt und arbeitet. Zu DDR-Zeiten veröffentlichte er Beiträge in offiziellen und inoffiziellen Publikationen. Von 1990 bis 92 war er Gesellschafter im Galrev-Verlag und ist seit 1995 Berater bei der Berliner IT-Firma Freecom. Seit Anfang der 90er Jahre beteiligt er sich als Fotograf an in- und
ausländischen Ausstellungen. Bisher veröffentlichte Bücher: „Amerika ist ein U-Boot im Goldfischteich oder ein Genie ist kein Mietwagen“ (1992) „Der Ruf von El Akan“ (2000), „nervoese gesten“ (2002), "Einstrich-Keinstrich" (2006)

Würdigung

Schloß Wiepersdorf 1994

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Heiner Müller Gespräche 3

Suhrkamp Frankfurt/Main2008 Interview

Fernsehen im Zeiten des Krieges, Niemandsland

Galrev Berlin1992 Essay

Mein Vater ist ein Gespenst, Im Untergrund ist alles obenauf

Kontext Berlin1990 Essay