Johannes Groschupf

© Nils Tränkler

Steckbrief

geboren am: 22.8.1963
geboren in: Braunschweig, Niedersachsen
lebt in: Berlin, Kreuzberg

Vita

Johannes Groschupf, 1963 in Braunschweig geboren, wuchs in Lüneburg auf. Studium der Germanistik, Amerikanistik und Publizistik an der Freien Universität in Berlin (West). Einer der ersten Entdecker des Bezirks Neukölln; seine Erkundungen wurden unter dem Pseudonym Olga O'Groschen: Gebrauchsweisung für Neukölln (1988) veröffentlicht. Viele Jahre als freier Reisejournalist für Die Zeit, FAZ, Frankfurter Rundschau und andere unterwegs: Hawaii, Karibik, Ukraine, Russland, Kamtschatka, Japan, Indien, Algerien. 1994 Hubschrauberabsturz in der Sahara. 1998 entstand aus dieser Erfahrung das Radio-Feature "Der Absturz", das im Jahr darauf den Robert-Geisendörfer-Preis erhielt. Danach literarische Arbeiten, siehe Werkverzeichnis, und Arbeit für Tagesspiegel Berlin und Die Welt. Johannes Groschupf hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder und lebt in Berlin und Hannover.

Würdigung

1999 Robert-Geisendörfer-Preis für das NDR-Feature "Der Absturz"; 2004 Arbeitsstipendium der Stiftung Niedersachsen, Sparte Essay; 2006 Alfred-Döblin-Arbeitsstipendium der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg; 2006 Aufenthaltstipendium der Lamspringer Septembergesellschaft; 2011 Grenzgänger-Stipendium der Bosch-Stiftung für Recherche in Russland, Sibirien, Kamtschatka; 2012 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop; 2014 Stadtschreiber zu Rheinsberg; 2016 Niedersächsisches Jugendliteraturstipendium

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Hinter den Lichtern: 18 unglaubliche Stories

Beltz & Gelberg2016-02-08

Reiselesebuch Deutschland. Ausgewählte Reportagen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Societaets Verlag2000-06

Abenteuer Geschichte, Bd.12, Goldrausch

Ravensburger Buchverlag G1997-01

Bunte Lichter- Dunkle Schatten: Glücksspiel - Faszination und Abgrund

Geest-Verlag2013-03-18

'Wo waren Sie, als das Sparwasser-Tor fiel?'

Konkret Literatur Verlag1998

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Kursbuch 160: Die neuen Rituale

Rowohlt Berlin2005-06-15 Essay

neue deutsche literatur

Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar1992 Prosa

Kursbuch 159: Angst

Rowohlt Berlin2005-03-18 Essay

Zuletzt durch Johannes Groschupf aktualisiert: 11.07.2017

Literaturport ID: 740