Johannes Heidrich

Steckbrief

geboren am: 1959
geboren in: Deutschland / Schwabenländle

Vita

Leservita Johannes Heidrich

Tatort Eiskeller 2015 und jetzt 2016 Tatort Katakomben

Hinter dem Namen Johannes Heidrich versteckt sich ein gebürtiger Schwabe und Familienvater aus dem Raum Heilbronn.
Inspiriert von vielen Seiten, gelang ihm eine einzigartige Trilogie eines regionalen Schwabenkrimis. (Teil 3 kommt bestimmt noch) Ob alt ob jung, der darin skizzierte Ablauf des allzu menschlichen schwäbischen Kriminalkommissars Franz Büchele der immer wieder in seine gewohnte schwäbische Sprechweise zurückfällt fesselt jeden und zaubert einem oftmals unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht.

Der Mittfünfziger liebt es seine Mitmenschen zu beobachten. Gerne setzt er sich in kleinere Cafés oder Biergärten und betrachtet das Gewusel der Menschen auf der Straße und in den Läden. In seinen Kurzgeschichten, Essays und auch in seinem Erstlingswerk skizziert er Menschen wie Sie und ich – und kaschiert dabei nichts.



Auch einige Thriller wird es demnächst aus seiner Feder geben.

Aktuelles

 Juhu

Tatort Katakomben kommt eben auf den Markt. Ich war schon bei den Verkaufszahlen bei tatort Eiskeller überrascht, aber der Krimi wird von München bis Usedom gelesen. Danke

www.amazon.de/Tatort-Katakomben-Schwaben-Krimi-Johannes-Heidrich/dp/3886276988/ref=sr_1_1

Zuletzt durch Johannes Heidrich aktualisiert: 15.11.2017

Literaturport ID: 2677