Kerstin Kempker

© Lisa Herms

Steckbrief

geboren am: 17.2.1958
geboren in: Wuppertal/Nordrhein-Westfalen
lebt in: Berlin, Charlottenburg

Vita

Kerstin Kempker wächst im Bergischen Land auf und wird im katholischen Mainz als zweites von vier Kindern einer Beamtenfamilie unterm Flachdach groß. In Nürnberg verpackt sie am Fließband Kontoauszüge und wird in einer Übungsfirma Industriekaufmann, in Hildesheim jobbt sie beim Roten Kreuz, tritt aus der Kirche und macht abends Abitur, um in Hannover Medizin zu studieren, in Berlin Sinologie und Sozialarbeit fertig.
Seit 1984 in Berlin, erst im Wedding mit drei Kachelöfen und zwei Töchtern, dann in Lübars, dem letzten Dorf im Norden, gründet sie mit anderen das Weglaufhaus, eine Kriseneinrichtung für Psychiatrieflüchtlinge, leitet es fünf Jahre und schreibt psychiatriekritische Bücher.
Seit 2002 freiberuflich aktiv, meist in fiktiven Räumen unterwegs.

Würdigung

7. Harder Literaturwettbewerb (Österreich 2003)
OpenNet der 26. Solothurner Literaturtage (Schweiz 2004)
Aufenthaltsstipendium der Stiftung kunst:raum sylt quelle (2005)
Werkstipendien Deutscher Literaturfonds e.V. (2007, 2013, 2017)
Ateliergast der Stadtmühle Willisau (Schweiz 2008)
Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf (2009)
Aufenthaltsstipendium Künstlerhaus Edenkoben (2012)
New-York-Stipendium Deutscher Literaturfonds e.V. (2014)

Aktuelles

WDR5 "Autoren im Gespräch" am 21.10.2017. Rezension zu "Bruderherz" von Bettina Hesse, Gespräch mit Marija Bakker:


www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/buecher/autor-im-gespraech/kerstin-kemper-100.html

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Die Taubenjägerin: Die besten Geschichten aus dem MDR-Literatur­wettbewerb 2014

Poetenladen2014-05-05

Angst. Konkursbuch 46

Konkursbuchverlag2007

Erzählungen aus Rheinland-Pfalz

IATROS2006

Scham. Konkursbuch 43

Konkursbuchverlag2005

Briefgeheimnis

Cora Verlag2003

Vokabelkrieger VII. Glück

Hybriden-Verlag Berlin2013

Beckenbauer zertritt kleine Tiere und andere Erzählungen

Faber & Faber, Leipzig2006

Schreiben. Konkursbuch 44

Konkursbuchverlag2006

Tapetenware: Kollektion Prosa 2004

BoD Gmbh2004

Neue Kurzgeschichten aus drei Ländern

Hecht, Hard2003

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Am Erker. Zeitschrift für Literatur: Heft 64: Verrat und Intrige

Daedalus2012-12-01

Ein Magazin über Orte No.7: Meer

Berlin2010

Macondo. Die Lust am Lesen / Flügel: HEFT 20

Verlag im Laerfeld2008-12

Am Erker Nr.56: Höhenflieger & Bruchpiloten

Daedalus2008

perspektive. hefte für zeitgenössische literatur...

verein literaturgruppe perspektive/Graz2006/Nr. 52+53

Macondo. Die Lust am Lesen / Spiel: HEFT 15

Verlag im Laerfeld2006

entwürfe: Gewalt

Urbane Medien/Zürich2005/Ausgabe 43

Schreibkraft / Verhalten: 12

edition schreibkraft2005-09

Macondo. Die Lust am Lesen: HEFT 13

Schorneck, Frank2005-06

ausser.dem

p.l.o.t./München2004/Nr. 11

Macondo Edition Elf: Lachen

Schorneck, Frank2004-06

Macondo Edition Zehn: Genuss

Schorneck, Frank2003-12

Ostragehege 61

Literarische Arena Dresden2011

Schreibkraft / Im Ernst: 19

edition schreibkraft2009-12

Macondo. Die Lust am Lesen / Paare: HEFT 19

Verlag im Laerfeld2008-06

Lichtungen

URANIA/Graz2007/Nr. 109

Macondo. Die Lust am Lesen / Babel: HEFT 16

Verlag im Laerfeld2006-12

Lichtungen

URANIA/Graz2005/Nr. 104

Am Erker Nr. 50: Literarisches Scheitern

Feldmann, Kofort, Gier2005-11

Der Dreischneuss. Halbjahresschrift für Literatur / Schlaf: Nr 17

Marien-Blatt2005-08

Lichtungen

URANIA/Graz2004/Nr. 98

Schreibkraft: Und jetzt !?: 11

edition schreibkraft2004-09

ndl. Zeitschrift für Literatur und Politik: Mai 2004: HEFT 1

Schwartzkopff Buchwerke GmbH2004-05

Herausgeberschaften

Flucht in die Wirklichkeit. Das Berliner Weglaufhaus

Lehmann, Berlin1998 Sachbuch

Statt Psychiatrie (Hg. mit Peter Lehmann)

Lehmann, Berlin1993 Sachbuch

sonstige Werke

Literarisches Colloquium Berlin (Hg.) „Entdeckungen 1. Neue Autoren stellen sich vor“, CD-Rom und DVD, Berlin 2004

Zuletzt durch Kerstin Kempker aktualisiert: 23.10.2017

Literaturport ID: 769