Madeleine Prahs

Vita

Madeleine Prahs, geboren 1980 in Karl-Marx-Stadt, ist dort und am Ammersee aufgewachsen. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte in München und Sankt Petersburg. Während der Arbeit an ›Nachbarn‹, ihrem ersten Roman, erhielt sie mehrere Auszeichnungen und Förderungen, u.a. Werkstatt-Stipendien des Literarischen Colloquiums Berlin und der Jürgen-Ponto-Stiftung. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Würdigung

2015 Baldreit-Stipendiatin, Baden-Baden; 2015 Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloqiums Berlin; 2013 Teilnehmerin an der Romanwerkstatt des Literaturforums im Brecht-Haus, Berlin; 2012 Werkstatt-Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung, Frankfurt am Main; 2007 Werkstatt-Stipendium des Literarischen Colloqiums Berlin

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Auf und Davon. Die schönsten Sommer-Reisegeschichten.

Berlin VerlagJuni 2013

Die Schönheitskönigin Sarah Rotblatt fährt an einer Tankstelle vor: 24. Würth - Literaturpreis

Swiridoff2013

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Federlesen Nr. 7, hrsg. von der Jürgen-Ponto-Stiftung

Frankfurt am Main2012

Sprache im technischen Zeitalter 46, hrsg. von Norbert Miller und Joachim Sartorius

Berlin2008

Literaturport ID: 2623