Marc Späni

Vita

Marc Späni wurde 1972 in St. Gallen (Schweiz) geboren. Er studierte in Zürich und Toulouse deutsche und französische Literatur und Philosophie und promovierte über barocke Schelmenromane. Nach einigen Abstechern in die akademische Welt, unter anderem an der Universität Freiburg/Schweiz, und zusätzlichen Studien in vergleichender germanischer Sprachwissenschaft und Skandinavistik erlangte er das Lehrdiplom und unterrichtet seither an einem Gymnasium in Zürich. Begonnen hat sein literarisches Schaffen mit Erzählungen, 2004 entstand der erste Roman, in der Zwischenzeit auch erste Theater-Projekte. Marc Späni ist verheiratet, hat drei Söhne im Kindergarten- und Primarschulalter und wohnt in der Zürcher Agglomeration.


Im Zentrum von Marc Spänis Schaffen steht die (längere) Erzählung. Seine frühen Texte sind stark von der zeitgenössischen skandinavischen Literatur geprägt, besonders von den Werken des Norwegers Hans Herbjørnsrud, den Späni persönlich kennt. Als weitere Einflüsse kamen im Lauf der Zeit vor allem die mittelalterliche und frühneuzeitliche Literatur sowie die Welt der Science Fiction dazu. Marc Spänis Texte siedeln sich oft in der Ostschweizer Heimat des Autors an und driften von dort ins Fantastische, Futuristische oder Absurde ab.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

32 Minuten über Blainsburg

Amrûn Verlag / Traunstein2016 Science Fiction

Dr. Kojima's Cybersymphonic Orchestra

Amrûn Verlag / Traunstein2015 Science Fiction

Zuletzt durch Marc Späni aktualisiert: 16.11.2016

Literaturport ID: 2794