Marcus Braun

Steckbrief

geboren am: 28.11.1971
geboren in: Bullay, Rheinland-Pfalz, Deutschland
lebt in: Berlin

Vita

Marcus Braun wurde am 28.11.1971 in Bullay an der Mosel geboren. Nach dem Zivildienst studierte er Germanistik und Philosophie in Mainz und Berlin. Er schreibt Romane und Theaterstücke und lebt als freier Autor in Berlin und Bullay.

Würdigung

u.a.
Eingeladen zu INTERPLAY, Treffen junger Dramatiker, Townsville, Australien 1994
Martha-Saalfeld-Preis 1997
Joseph Breitbach-Preis (des Landes Rheinland-Pfalz und des SWF) 1997
Prosawerkstatt des Líterarischen Colloquiums Berlin 1999
Stipendium Ledig-House, USA 1999
Fellowship, Santa Maddalena Foundation, Donnini, Italien 2004


Aktuelles

NEU: www.marcusbraun.net

NEU: Gerade erschienen: ARMOR (Roman), Suhrkamp Verlag

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Übersetzungen

Parzellen, Marcin Sendecki

Ventil Verlag (vergriffen)1997 Lyrik

sonstige Werke

Theaterstücke/Bühnenmanuskripte:

1993 "Neues vom Untergang des Abendlandes", Uraufführung anläßlich der Experimenta, Frankfurter Hof, Mainz
2001 "Väter Söhne Geister", S. Fischer Verlag 2000, Uraufführung, Städtische Bühnen Bielefeld
2003 "Lernbericht",S. Fischer Verlag 2001, Produktion als Hörspiel, Saarländischer Rundfunk, Abdruck in "Theater Theater 11", S. Fischer Verlag 2001, Uraufführung,Theater Ulm, Herbst 2006
2003 Bilder von Männern und Frauen", S. Fischer Verlag; Szenische Lesnung, Deutsches Schauspielhaus Hamburg 2003, Abdruck in "Theater Theater 13", S. Fischer Verlag 2003, Uraufführung, Nationaltheater Mannheim, Herbst 2006
2005 "Deutsche Oper", S. Fischer Verlag, Abdruck in "Theater Theater 15", S. Fischer Verlag 2005

Literaturport ID: 90