Margit Mössmer

© Susanna Hofer

Steckbrief

geboren am: 1982
geboren in: Hollabrunn

Vita

Margit Mössmer lebt in Wien. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie der Hispanistik. Seit 2008 arbeitet sie im MuseumsQuartier Wien/Q21 im Bereich Vermittlung und Kommunikation. 2010 wurden Texte aus ihrem literarischen Debüt »Die Sprachlosigkeit der Fische« beim Radio Ö1 Literaturwettbewerb prämiert und mit Burgschauspielerin Dorothee Hartinger vertont. 2015 wurde sie mit »Die Sprachlosigkeit der Fische« für den Franz-Tumler-Preis nominiert. 2016 erhielt sie das Startstipendium für Literatur des Bundeskanzleramtes und das Hans-Weigel-Literaturstipendium. 2019 erscheint ihr zweiter Roman »PALMHERZEN«.

Zuletzt durch Margit Mössmer aktualisiert: 18.02.2019

Literaturport ID: 2974