Marie T. Martin

Marie T. Martin
© Manfred Wegener

Steckbrief

geboren am: 16.4.1982
geboren in: Freiburg im Breisgau
lebt in: Köln, Ehrenfeld

Vita

Marie T. Martin wurde 1982 in Freiburg geboren. Bereits als Jugendliche nahm sie an Text- und Schreibwerkstätten des Literaturbüro Freiburg teil und veröffentlichte Theaterkritiken. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig Prosa und Dramatik und absolvierte in Köln eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. Sie veranstaltet improvisatorische Lesekonzerte mit Musikern, nimmt an interdisziplinären Kunst- und Theaterprojekten teil und gibt Workshops im Bereich Kreativitätsförderung für Kinder und Jugendliche.

Zahlreiche Gedichte und Erzählungen wurden in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht u.a. im Jahrbuch der Lyrik, Versnetze III, der Deutsche Lyrik-Kalender, manuskripte, Am Erker, Entwürfe, Macondo, poet, lauter niemand etc. Anthologiebeiträge u.a. beim Insel Verlag, bei DuMont und im Deutschen Taschenbuch Verlag.

Seit 2009 veröffentlich sie mit der Illustratorin Ulrike Steinke die Heftreihe Die kleinen monochromen Freunde im Verlag Onkel&Onkel, Berlin. 2009 sendete der Deutschlandfunk das Hörspiel "Marie T.'s Daumenkino" mit dem Duo Merzouga. Außerdem entstand der Kurzfilm „Als Kind zählte ich die Schatten“ mit der Künstlerin Ulrike Möschel sowie Monologe für das interdisziplinäre Theaterprojekt „Utopia“, das 2011 im Orangerie-Theater Köln aufgeführt wurde.

Es erschienen mehrere Einzeltitel, so der Erzählband "Luftpost" (2011), der Prosaband "Vier Wände" (2011) und der Lyrikband "Wisperzimmer" (2012).

Ausgewählte Erzählungen und Gedichte wurden ins Englische, Polnische, Spanische, Rumänische und Persische übertragen.  

Würdigung

2002 Hattinger Förderpreis für Junge Literatur
2007 Förderpreis des MDR-Literaturwettbewerbs
2008 Dorfschreiber-Stipendium in Eisenbach
2008 Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln
2009 Förderpreis zum Kunstpreis Viersen
2010 Stipendiatin der Stadt Köln im Atelier Galata in Istanbul
2011 Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW
2012 Stipendiatin im Künstlerhaus Edenkoben und im Literarischen Colloquium Berlin

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Im Meer der Ruhe (insel taschenbuch)

Insel Verlag2012-04-16

Das Kölner Kneipenbuch: Kölner Autoren und ihre Kneipen

Dumont Buchverlag2011-10-12

Rock Lyrik

Deutscher Taschenbuch Verlag2011-09-01

Versnetze Vier

Verlag Ralf Liebe, Weilerswist2011 Lyrik

Frachtgut Überseepoesie / Remesa Poética de Ultramar: Neue Gedichte aus Lateinamerika und Deutschland / Nuevos Poemas de Latinoamérica y Alemania

SuKuLTuR2011-11-07

Der deutsche Lyrikkalender 2012. Jeder Tag ein Gedicht: 366 klassische und zeitgenössische Gedichte

Alhambra Publishing2011-09-26

Jahrbuch der Lyrik 2011

Deutsche Verlags-Anstalt2011-03-08

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Literaturport ID: 1743