Markus R. Weber

Steckbrief

geboren am: 1963
geboren in: Worms/Rheinland-Pfalz/Deutschland
lebt in: Mannheim

Würdigung

1995 Joseph-Breitbach-Förderpreis (des SWF und des Landes Rheinland-Pfalz) 
1997 Stipendium Akademie Schloß Solitude
Mai 1998  Einladung zum Lyrikpreis Meran
1998 Thaddäus-Troll-Preis
2001 Martha-Saalfeld-Förderpreis (=Arbeitsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz)
2002 Preis "Buch des Jahres" in Rheinland-Pfalz für "Naturreich Vorhölle"
(2002 in der Endauswahl zum Baldreit-Stipendium Baden-Baden)
2004 Arbeitsstipendium des Landes Schleswig-Holstein im Künstlerhaus Kloster Cismar
2006 Arbeitsstipendium Künstlerdorf Schöppingen
2012 Stipendium Künstlerhaus Edenkoben
2015 Stipendium Künstlerhof  Schreyahn
2016 Alfred-Gruber-Preis beim Lyrikpreis Meran (2.Platz)

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

sonstige Werke

 Kontinuität und Distanzierung. Die Komödien Paul Kornfelds als Wirkungsgeschichte des Expressionismus. In: Juni. Magazin für Literatur & Politik. Nr,25. 1996. S.133-147.


Prosa, der schnellste Film. Neue Varianten „filmischen“ Schreibens. In: Walter Delabar, Erhard Schütz (Hg.): Deutschsprachige Literatur der 70er und 80er Jahre. Autoren, Tendenzen, Gattungen. Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1997. S.105-129. 


Phantomschmerz Heimweh. Denkfiguren der Erinnerung im literarischen Werk W.G. Sebalds. In: Walter Delabar u.a. (Hg.): Neue Generation - Neues Erzählen. Deutsche Prosa-Literatur der achtziger Jahre. Opladen (Westdeutscher Verlag) 1993. S.57-67.


Sechzehn Wege zu Austerlitz. In: Neue Deutsche Literatur. 2001. H.5. S.100-108.


Die phantastische befragt die pedantische Genauigkeit. Zu den Abbildungen in W.G.Sebalds Werken. In: Text + Kritik H.158 W.G.Sebald. Göttingen 2003. S.63-74.


Bilder erzählen den Erzähler. Zur Bedeutung der Abbildungen für die Herausbildung von Erzählerrollen in den Werken W.G. Sebalds. In: Recherches Germaniques 2005. S.25-45.


Jürg Laederach. In: KLG. München: Ed. Text und Kritik


Dieter M. Gräf. In: KLG. München: Ed. Text und Kritik


W.G.Sebald. In: KLG. München: Ed. Text und Kritik.


 

Zuletzt durch Markus R. Weber aktualisiert: 24.04.2019

Literaturport ID: 2933