Matthias Jügler

© Literarisches Colloquium Berlin

Steckbrief

geboren am: 1.10.1984
geboren in: Halle/Saale
lebt in: Leipzig

Vita

Geboren 1984 in Halle an der Saale.
Germanistik, Skandinavistik und Kunstgeschichte in Halle, Greifswald und Oslo studiert.
Anschließend Masterstudium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
Beiträge für Literaturzeitschriften und Texte für Zeitungen, meistens Reportagen.
Ist auch als literarischer Übersetzer aus dem Norwegischen tätig.
Lebt und arbeitet in Leipzig.

Würdigung

Aufenthaltsstipendium des Goethe-Instituts in Taschkent/Usbekistan 2016.                     Deutsch-Norwegische Übersetzerwerkstatt ViceVersa am Literarischen Colloquium Berlin. 2015.
Aufenthaltsstipendium am Literarischen Colloquium Berlin. 2014.
Stadtschreiber in Pfaffenhofen. 2014.
Einladung zum Irseer Pegasus. 2014.
Hieronymus-Programm des Europäischen Übersetzer-Kollegiums in Straelen. 2013.
Klagenfurter Literaturkurs. 2012.
Künstlerdorf Schöppingen. 2011.

Aktuelles

Schreibt gerade an seinem zweiten Roman.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Zuletzt durch Matthias Jügler aktualisiert: 30.09.2015

Literaturport ID: 2013