Melanie Arns

© privat

Steckbrief

geboren am: 19.2.1980
geboren in: Kreis Kleve/NRW/Deutschland
lebt in: Berlin, Neukölln

Vita

Melanie Arns wurde 1980 in Kleve geboren. Sie brach eine kaufmännische Ausbildung ab, um von 2001 bis 2005 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig zu studieren. 2004 erschien ihr Debütroman „Heul doch!“, mit dem sie bereits 2002 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb angetreten war. Der Roman „Traumpaar, nackt“ wurde 2006 veröffentlicht. Melanie Arns publizierte desweiteren verschiedene Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. Sie erhielt diverse Stipendien und lebt in Berlin.

Würdigung

2002 Teilnahme am "Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb"
2003 Aufenthaltsstipendium in Amsterdam (Stiftung „Kulturaustausch Niederlande Deutschland“)
2005 Aufenthaltsstipendium der Stiftung „Künstlerdorf Schöppingen“.
2015 Alfred Döblin Stipendium

Aktuelles

Lesung und Klang
mit Melanie Arns und Flora Könemann
im Ida Nowhere, Donaustr. 79, Neukölln
11.01.14, 20 Uhr

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen