Michael Lentz

© Renate von Mangoldt (2000)

Steckbrief

geboren am: 15.5.1964
geboren in: Düren/NRW
lebt in: Berlin

Vita

Michael Lentz wurde 1964 in Düren/NRW geboren. In Aachen und München studierte er Germanistik, Geschichte und Philosophie und promovierte 1998 mit einer Arbeit über Lautpoesie/-musik nach 1945.
M.L. ist Autor, Musiker (Sprecher, Saxophonist) und Vortragskünstler, Schüler des Komponisten Josef Anton Riedl. Seit 1989 gehört er dessen Ensemble an.
M.L. ist Präsident der Freien Akademie der Künste zu Leipzig und lebt in Berlin und Leipzig. Er ist Kurator der Veranstaltungsreihe "SOUNDBOX. Akustische Kunst" in Salzburg, München, Berlin und Schöpfer von akustischer Literatur, Lautpoesie, improvisierter Musik und Experimentalfilmen.
Er kuratiert die Reihe "Projektionen. Poesie und Film" der Freien Akademie der Künste zu Leipzig, die 4mal im Jahr im Haus des Buches in Leipzig stattfindet.
Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Herausgeber der Reihe Klangzeichen in der edition selene (Wien).
Michael Lentz bekleidete eine Gastprofessur am Deutschen Literaturinstitut Leipzig WS 2002/03 und Vertretungsprofessuren im WS 2004/05, SS 2005, WS 2005/06.

Würdigung

1994-1997 Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1998 1. Preis Individual Competition National Poetry Slam
1999 Literaturstipendium des Berliner Senats (LCB)
1999 Literaturförderungspreis des Freistaats Bayern
2000 Aufenthaltsstipendium Casa Baldi, Olevano
2001 Aufenthaltsstipendium Villa Aurora, California
2001 Ingeborg-Bachmann-Preis
2002 Hans-Erich-Nossack-Förderpreis des BDI
2005 Preis der Literaturhäuser
2006 Liliencron-Dozentur

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

zahlreiche Beiträge in Anthologien

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Herausgeberschaften

Christoph Buchwald / Michael Lentz (Hrsg.)

Jahrbuch der Lyrik 2005

Klangzeichen 2: Franz Mon. Freiflug für Fangfragen

edition selene, Wien2004

Helga M. Novak: Wo ich jetzt bin. Gedichte. Ausgewählt von Michael Lentz

Schöffling & Co., Frankfurt a.M.2005

Klangzeichen 1: Bob Cobbing. VerbiVisiVoco. Selected Poems 1942-2001

edition selene, Wien2003

sonstige Werke

"Tell me - Erzähle". Künstlerbuch / Hörspiel. Hybriden-Verlag. Berlin 2004
"Liebeserklärung". München: Der HörVerlag 2003 (3 CDs)
"Muttersterben. Lesung und Hörstück". München: Der HörVerlag 2002 (2 CDs)
"Ende gut. Sprechakte", CD-Beilage zum gleichnamigen Buch. Wien: edition selene 2001.

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 418