Patrick Beck

© privat

Steckbrief

geboren am: 24.12.1975
geboren in: Zwickau/Sachsen
lebt in: Dresden, Weißer Hirsch

Vita



Patrick Beck wurde 1975 in Zwickau geboren und lebt nach einem Jurastudium und Aufenthalten in Leipzig, Speyer und London in Dresden. Lyrik, Essay, Drama.




 
 

Würdigung



Aufenthaltsstipendien der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2009 im Gerhart-Hauptmann-Haus in Jagniatków, Polen und 2013 in der At Home Gallery, Samorin, Slowakische Republik.
 

Aktuelles




"Die Kunst muss so solide verknüpft sein wie ein Beweis, so überraschend wie ein nächtlicher Angriff und so hoch stehen wie ein Stern."

(Alain Badiou)

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Zwanzig Wege (Der deutsch-arabische Lyrik-Salon)

Books on Demand2016

Jahrbuch der Lyrik 2013

Deutsche Verlags-Anstalt2013

Inskriptionen Nr. 3

Leipziger Literaturverlag2010

Inskriptionen No. 2

Leipziger Literaturverlag2009

Jahrbuch der Lyrik 2015

Deutsche Verlags-Anstalt2015

Es gibt eine andere Welt: Neue Gedichte: Eine Anthologie aus Sachsen

Poetenladen Verlag2011

Versnetze_drei: Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart

Landpresse2010

Inskriptionen No. 1

Leipziger Literaturverlag2008

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Lichtungen, Heft 149 / XXXVIII. Jg.

LICHTUNGEN - Verein für Literatur & Kunst / Graz2017 Literaturzeitschrift

Ostragehege Nr. 73

Dresden2014 Zeitschrift für Literatur und Kunst

poet nr. 15: Literaturmagazin

Poetenladen / Leipzig2013 Literaturzeitschrift

Signum - Blätter für Literatur und Kritik

Signum e. V. / Dresden2010

Ostragehege Nr. 82

Dresden2016 Zeitschrift für Literatur und Kunst

Literarische Alphabete - Heft 2 - Verspätete Nachrichten

widukind presse2013

Zündblättchen Nr. 60

Edition Dreizeichen / Meißen2013

poet nr. 7: literaturmagazin

Poetenladen Literaturverlag / Leipzig2009

sonstige Werke

Die Schritte des anderen verstummen vor der Mauer, hinter der du stehst; Buch (Auflage: 150, nummeriert), Gedichte und Fotos, Fotos: HAWOLI, Gestaltung: Ajete Elezaj, Idee und Konzept: Carl-Walter Kottnik, Hamburg, 2016


Spur, Buch-Leporello, Gestaltet von und mit Grafiken von Rita Geißler, Dresden, 2016


Einblattdruck Nr. 75, mit einer Grafik von Rita Geißler, PalmartPress Berlin, 2014

Multimedia

Swantegard, Hörspiel (Auszug); Sprecher: Kathrin Kestler, René Erler, Thomas Martin, Hanns-Jörn Weber. Regie: Yvonne Groneberg.

Zuletzt durch Patrick Beck aktualisiert: 06.04.2017

Literaturport ID: 1542