Patrick Hofmann

Berlin, lcb-Sommerfest 2009
© Gerhard Leber

Steckbrief

geboren am: 24.12.1971
geboren in: Borna / Sachsen
lebt in: Berlin

Vita

Patrick Hofmann wurde 1971 in Borna geboren. Seine Heimat ist das lange Zeit von der Braunkohle beherrschte, flache Land südlich und westlich von Leipzig. Er wuchs auf in Kitzscher und Hainichen, besuchte von 1986 bis 1990 die Erweiterte Oberschule in Grimma mit angeschlossenem Internat und studierte nach dem Zivildienst erst in Berlin, dann in Leipzig Philosophie, Geschichte und Germanistik. Nach längeren Studienaufenthalten in Paris, Moskau und Strasbourg promovierte er 2002 an der Humboldt-Universität Berlin über Husserls Theorie der Beschreibung. Danach zog er für sieben Jahre nach Athen. Seit 2009 lebt er in Berlin.

Würdigung

2010 Robert-Walser-Preis

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Arbeit am Tod. Sankt Tschernobyl

Merkur, Klett-Cotta, Stuttgart2010, Heft 7

Drei Erzählungen

Sinn und Form, Berlin2008, Heft 4