Roman Widder

Vita

Roman Widder, geboren in Heidelberg, wuchs in Wiesloch bei Heidelberg auf. In Berlin und Sibirien studierte er Europäische Literaturen. Derzeit arbeitet er an u.a. auch an diversen Übersetzungen. Das Prosadebut Ibissur erschien 2013 bei Diaphanes. Im gleichen Jahr Teilnahme an der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin. Erzählungen sind darüber hinaus auch in Zeitschriften erschienen (Edit, Sprache im technischen Zeitalter, anderes in belletristik, merkur-blog, undercurrentstagesspiegel, novinki).

Würdigung

Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquium Berlin 2013

Rezensionen zu Ibissur:
Burkhardt Müller: "Schlafendes Land. Roman Widders erstaunliches Erzähldebut Ibissur", Sueddeutsche Zeitung, 24.9.2013
Astrid Kaminski: "In der Fischfabrik rührt sich keine Flosse mehr. Beckett-Figuren reisen im Tschechow-Tempo durch Kamtschatka. Roman Widders Debut spielt im leeren Osten", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.7.2013
Daniel Jurjew: "Auf weiter Flur. Roman Widders russophiles Erzähldebut Ibissur", Tagesspiegel, 14.7.2013
Jakob Christoph Heller: "Sibirische Reise. Roman Widders Debuterzählung Ibissur nähert sich einem absurden Bildungsroman an", literaturkritik.de, 23.10.2013

Aktuelles

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

"Die Wiegemaschine"

Sprache im technsichen Zeitalter 2092014 Erzählung

Die Seltenheit des Wiederkäuens beim Menschen

Edit 532010 Erzählung

Gespräch mit einem Samojeden

Pascal Richter 22012 Erzählung

Lesungen auf Dichterlesen.net

Zuletzt durch Roman Widder aktualisiert: 19.03.2016

Literaturport ID: 1851