Sandra Hoffmann

Steckbrief

geboren am: 11.5.1967
geboren in: Laupheim/Baden-Württemberg
lebt in: München

Vita


erhielt für ihre ersten vier Romane allerlei Preise und Stipendien, zuletzt 2012 für „Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist“ den Thaddäus-Troll-Preis und 2014 für die Arbeit an ihrem aktuellen Romanprojekt „Paula“ das Literaturstipendium des Freistaats Bayern. Sie studierte Literaturwissenschaften und organisierte zehn Jahre lang die von ihr selbst gegründete junge Lesereihe »buch&bühne« am Landestheater Tübingen.


Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in München, unterrichtet am Zentrum für angewandte Kulturwissenschaften in Karlsruhe  und in Münchner Mittelschulen kreatives Schreiben und arbeitet u. a. für den Deutschlandfunk und das Literaturhaus.


Zuletzt durch Sandra Hoffmann aktualisiert: 24.07.2015

Literaturport ID: 1984