Sarah Berger

Sarah Berger
© Stefan Ringelschwandtner

Steckbrief

geboren am: 23.7.1985
geboren in: Timișoara (Rumänien)

Vita

Aufgewachsen in Karlsruhe zog Berger nach ihrem Abschluss in Philosophie an der Universität Heidelberg nach Berlin. Ebendort arbeitet sie als freie Autorin, Bloggerin und Fotografin. Sie initiiert regelmäßig Lesungen junger Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der WerkStadt Neukölln. Schwerpunkt von Bergers Arbeit ist der Konflikt zwischen dem Ich und dem Anderen sowie die Möglichkeit der Kommunikation, wenn das Selbst die Vorstellung des Ich im Anderen darstellt.


Seit 2009 schreibt sie als @milch_honig mit feministischem Impetus zwischen Realität und Fiktion auf Twitter. 2017 schloss Berger ihr Studium der Fotografie an der Technischen Kunsthochschule Berlin mit dem Bachelor of Arts ab. Im gleichen Jahr debütierte sie mit ihrem Buch Match Deleted. Tinder Shorts im Frohmann Verlag, das in der Reihe Kleine Formen erschienen ist.

Würdigung

Preisträgerin beim deutsch-georgischen PenMarathon (3. Platz), 2018
Preisträgerin beim Wiener Werkstattpreis (Publikumspreis), 2016

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Wish You Were Here. In: Grenzüberschreitung: Anthologie

fza2016-10-01 Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Adoleszenz und Gartenladen. In: metamorphosen 18 - Arbeit: Magazin für Literatur und Kultur

Verbrecher2017-07-25 Erzählung

Vom Augenblick. In: MATRIX - Zeitschrift für Literatur und Kunst, Nr. 2/2009 (16)

Pop, Traian2009-06-05 Erzählung

Freudlos. In: Alltag (schliff)

edition text + kritik2017-06-01 Erzählung

Zuletzt durch Sarah Berger aktualisiert: 28.11.2018

Literaturport ID: 3006