Stefan Ferdinand Etgeton

© Sarah Ablett

Steckbrief

geboren am: 1988
geboren in: Mettingen/Westf.
lebt in: Berlin, Wedding

Vita

Stefan Ferdinand Etgeton, 1988 geboren im westfälischen Bergbaustädtchen Mettingen, studierte Volkswirtschaftslehre in Köln, Warschau, Utrecht und Berlin. Für einen Auszug aus seinem ersten Roman „rucksackkometen“ (C.H.Beck, 2015) gewann er beim MDR-Literaturwettbewerb den Jury- und den Publikumspreis, zudem erhielt er den Preis der Wuppertaler Literatur Biennale. Er promoviert in Berlin zu Themen der Sozialpolitik und Arbeitsmarktökonomik.

Würdigung

MDR-Literaturpreis 2014, Preis der Wupeprtaler Literatur Biennale 2016