Steffen Marciniak

Vita

Steffen Marciniak wurde in der pommerschen Hansestadt Stralsund geboren. Früh wuchs sein Traum, die Welt zu bereisen. Näher lag zunächst das große Reich der Märchen und Mythen, die niemals endende Entdeckungsreise durch die Literatur, bis er neben vielen anderen in dem Büchner-Preisträger Albert H. Rausch (Psd. Henry Benrath) sein Alter Ego unter den Dichtern fand.
   Erste selbstgeschriebene Abenteuergeschichten entstanden bereits in den Jünglingsjahren, es folgten ein Studium der Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und Arbeit in Antiquariaten und im Buchhandel.
   Während eines Auslandsjahres rund um die Welt begann der Autor mit der Arbeit an einem Roman. Aus dieser Quelle heraus entwickeln sich seither einzelne Novellen, die gesondert erscheinen. Der Roman selbst ist noch unvollendet. Die Idee zu seiner Nonalogie: „Ephebische Novellen“ über wenig bekannte Themen der griechischen Mythenwelt steht derzeit im Vordergrund. Meist Nebenfiguren der Antike erhalten ihre ausführliche Betrachtung. Jeden Band illustriert ein anderer Künstler.
   2014 erschien im Berliner Aphaia-Verlag die erste der Novellen mit Zeichnungen des Malers Reinhart Hevicke: „HYLAS oder Der Triumph der Nymphe“. 2015 folgte gleichfalls im Aphaia- Verlag die zweite Geschichte: „KYPARISSOS oder Die Gabe des Orakels“ mit Zeichnungen des in Berlin lebenden indonesischen Künstlers Herlambang Bayu Aji. Band 3 „PHAETHON oder Der Pfad der Sonne“ ist für Anfang 2019 mit Illustrationen von Anselm Retzlaff angekündigt. Des Autors erster Band mit Gedichten und Dichtungen erschien 2018 im Anthea Verlag, Berlin: "Äolsharfenklänge".
   Neben den prosalyrischen Novellen erschienen ebensolche etwas kürzere Novellen mit antikem oder mythologischem Hintergrund. Die erste davon "HARMODIOS oder  Das Ende der Tyrannis" kam 2015 beim Grössenwahn-Verlag, Frankfurt in die Anthologie "Griechische Einladung in die Politik", "IKAROS oder Der Fluch der Begabung" 2016 in der Kreta- Anthologie "Über das Kretische Meer" des Griechisch- Deutschen Lesefestivals sowie "AMPHION oder Die Magie der Lyra" in "Griechische Einladung in die Musik", Größenwahn Verlag, 2017. Der Essay "Von Jünglingen, Biestern und Ost-Schauspielern" wurde im Juni 2015 in "Straight to your heart. Verbotene Liebe 1995-2015" kam im Verlag Mikrotext heraus. Gedichte erschienen in verschiedenen Anthologien im Lorbeer-Verlag, im Poesiealbum Neu, im Quintus-Verlag und in den Bänden des Autorenkreises Plesse (2017 und 2018).


   Der Autor las aus seinen Büchern auf der Leipziger und Frankfurter Buchmesse, der Schriftgut-Messe Dresden, dem Weimarer Literaturfestival "Lesarten", der Internationalen Buchmesse Berlin "Berolina", der Buch Berlin, der Mainzer Minipressenmesse, der Buch Art Baltica auf Usedom und anderen, ebenfalls auf Lesungen in Berlin, verschiedenen thüringischen Städten, Göttingen und im griechischen Kreta.


   2016 und 2017 gestaltete und moderierte Steffen Marciniak mehrere Veranstaltungen der Karlshorster Abendgesellschaft, veranstaltet vom Kulturhaus Karlshorst und dem Anthea-Verlag. Gäste waren die Schriftsteller Harald Gröhler, Ralf Gnosa, Peter Völker, Bisera Boskailo, Marion Schneider, Sigrun Casper und Thomas Pregel. 


   Vom 3.-8. Februar 2017 organisierte er das 4. Griechisch-Deutsche Lesefestival in Berlin, das auf Einladung von Kostas Papanastasiou in der Galerie Terzo sowie weiteren Berliner Veranstaltungsorten stattfand. Bereits seit dem 2. Griechisch-Deutschen Lesefestival ist er dort Teilnehmer. Das 5. Griechisch-Deutsche Lesefestival war eine Ringlesung in Thüringen, die er ebenfalls mitgestaltete.


   Er ist Mitglied im VS, Verband der Schriftsteller, Berlin, liest regelmäßig mit den "Autoren gegen den Krieg". Er ist Mitglied des Autorenkreises Plesse. der Paul-Ernst-Gesellschaft und der Klaus-Mann-Initiative.

Würdigung

2015: Lyrischer Lorbeer 2015 - Internationaler Gedichtwettbewerb: 9. Platz (von 800 Teilnehmern)


http://manuzio.jimdo.com/2015/06/19/hylas/


http://www.amazon.de/HYLAS-Triumph-Nymphe-Ephebische-Novellen/dp/3926677872


https://www.amazon.de/KYPARISSOS-oder-Die-Gabe-Orakels/dp/3926677910


 

Aktuelles

Okt/Nov. 2019: Herausgeber der Anthologie "Entführung in die griechische Mythologie", mit Novelle "NERITES oder Der Zauber der Meere" und  Epigrammen zu Aiolos und den Anemoi, Verlag PalmArtPress.


2019/20: "PHAETHON oder Der Pfad der Sonne"  /  mit Illustrationen von Anselm Retzlaff


2020: "HYAKINTHOS oder Der Hauch der Moiren / mit Illustrationen von Hannes Steinert


 


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

EDEL-HERB ERLESEN: Lyrischer Lorbeer 2018

Lorbeer-Verlag2018-12-10 Lyrik

Das Glück. Autorenkreis Plesse [= Adonis / Albisches Rauschen]

Verlag Frauenmuseum, Reihe Literatur Atelier2018-09-16 Lyrik

Mord im Spinat [=Der Prinz aus dem Schnee]

Grössenwahn Verlag, Frankfurt /M.2018-03-01 Novelle

Poesiealbum neu: Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen. [=Krokos]

Edition kunst & dichtung / Leipzig2017-10-27 Lyrik

Griechische Einladung in die Musik: Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte. [=AMPHION oder Die Magie der Lyra]

Größenwahn Verlag2017-01-31 Epik - Novelle

Syrischer Lorbeer: Lyrischer Lorbeer 2015

Lorbeer-Verlag2015-12-14 Lyrik

Griechische Einladung in die Politik: Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte. [HARMODIOS und ARISTOGEITON oder Das Ende der Tyrannis]

Größenwahn-Verlag, Frankfurt2015-01-22 Epik-Novelle

Wenn wir den Atem anhalten: Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2017 [= Narkissos]

Quintus-Verlag2018-11-01 Lyrik

SternenBlicks kleine Lyrikbibliothek / SternenBlicks kleine Lyrikbibliothek (Bd. 1): Flamingo [=Aufstieg des Phoenix]

epubli2018-08-06 Lyrik

Unterwegs. Autorenkreis Plesse [=Ankunft in Delphi]

Verlag Frauenmuseum - Schriftenreihe Literatur Atelier2017-12-01 Kurzprosa

Geld: konkursbuch 53 [= Prolog an Antinoos]

konkursbuch2017-03-01 Kurznovelle

Über das Kretische Meer. [=IKAROS oder Der Fluch der Begabung].

CreateSpace Independent Publishing Platform2017-01-22 Epik - Novelle

Straight to your heart. Verbotene Liebe 1995-2015. [Von Jünglingen, Biestern und Ost-Schauspielern]

mikrotext, Berlin2015-06-26 Essay

Über Werk / Autor

Oriental Readings. Religions. Cultures. Literatures. [=T. Kudrjawzewa: Ancient Greek Mythology in the Creation of German Writer Steffen Marciniak]

Imli Ran, Moscow2017 Essay

Zuletzt durch Steffen Marciniak aktualisiert: 16.03.2019

Literaturport ID: 2591