Thomas Klees

© Susanne Ludwig

Steckbrief

geboren am: 14.10.1966
geboren in: Bremen, Deutschalnd
lebt in: Hamburg, Eimsbüttel

Kontakt: Lindenallee 33, 20259 Hamburg

Vita

Thomas Klees wurde in Bremen geboren und wuchs in Hannover auf. Nach der Schauspielschule in Hamburg und einem ersten Engagement am Klecks Theater Hannover von 1993 bis 1999 am Theater Kiel.
1999 Veröffentlichung des Gedichtbands "spurlos werden" bei der DVA.
2000 Aufenthaltsstipendium im LCB.
2001 Einladung zum Leonce-und-Lena Wettlesen.
Seit 2000 freischaffend.
Als Autor Mitarbeit an einigen Drehbüchern und Hörspielen. Journalistische Arbeiten.
Für das Schauspielhaus Hamburg Theaterfassung "Die kleine Meerjungfrau" (zusammen mit Uli Jäckle).
Als Schauspieler an verschiedenen Staats-, Stadttheatern und freien Gruppen (u.A.: Staatstheater Stuttgart, Theater Lübeck, Theater Hildesheim, Theater Aspik, Meyer & Kowski).
Arbeit für Film und Fernsehen und als Sprecher (u.A. Hörbücher, Features).
Mitbegründer von MEYER & KOWSKI.

Würdigung

2000: Aufenthaltsstipendium des Berliner Senats im LCB

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Lyrik von Jetzt

Dumont/ Köln2003 Lyrik

Heiss auf Dich

DTV / München2002 Lyrik

Der Gedicht/ Erotik-Special

2000/2001 Lyrik

Hamburger Ziegel 8

Dölling und Galitz2002/2003 Lyrik

Zungenzergang

Brandes & Aspel/Frankfurt2001 Lyrik

Glück

Burg Verlag/ Bonn1985 Lyrik

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Beacons

American Translators Association (Alexandria/Virginia)Number Seven (2002) 4

Edit

Literaturverein EDIT/ Leipzig25 (2001) 2

Beacons

(s.o.)Number Eight (2002) 4

Konzepte

19 (2000) 1

sonstige Werke

Drehbuch:
"schlafen fische" (zusammen mit Bruno Grass)
"Die Katze" von Michael Carstens (Mitarbeit)
"Das erste Bild von Michael Carstns (Mitarbeit)

Theater:
"Die kleine Meerjungfrau" nach Andersen (zusammen mit Uli Jäckle), Auftragsarbeit für das Deutsche Schauspielhaus Hamburg (Rechte beim Verlag Autorenagentur)

Literaturport ID: 1060