Tom Liehr

Tom Liehr
© privat

Steckbrief

geboren am: 4.12.1962
geboren in: Berlin
lebt in: Berlin, Zehlendorf

Vita

Tom Liehr, Jahrgang 1962, Berliner, studierte Informatik und arbeitete u.a. als Rundfunkproduzent, Discjockey, Computerverkäufer und Programmierer. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau, seinem Sohn und zwei Katzen in Berlin-Zehlendorf.
 
In den Achtzigern war er als freier Journalist tätig, 1990 wurde er mit zwei Geschichten Sieger und zugleich Drittplatzierter des ersten "Playboy-Shortstory-Wettbewerbs", aus dem später der "Gratwanderpreis" wurde, den u.a. Karen Duve gewann. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien (u.a. bei Heyne, Lübbe, Aufbau) und Magazinen folgten (darunter "Playboy", "Zitty" und "c't"), zuletzt vielbeachtete Prominentenportraits im österreichischen "DATUM - Seiten der Zeit", außerdem Sachtexte zum Thema "belletristisches Schreiben" für den "Autorenkalender" und das Portal "Literaturcafé". Liehr ist Mitbegründer des gemeinnützigen "42erAutoren - Verein zu Förderung der Literatur e.V.", dessen Vorsitzender er mehrere Jahre war. Der 42erAutoren e.V. lobt mit der Brandenburger Gemeinde Putlitz seit 2005 den "Putlitzer Preis" aus und erlangte im Jahr 2009 große Aufmerksamkeit, als eine Gruppe von Mitgliedern - darunter Liehr - unter dem Pseudonym "Rico Beutlich" die so genannten "Zuschussverlage" erfolgreich bluffte.

Tom Liehr hat im Aufbau Verlag bislang 7 Romane veröffentlicht: "Radio Nights" (2003), "Idiotentest" (2005), "Stellungswechsel" (Filmadaption, 2007), "Geisterfahrer" (2008), "Pauschaltourist" (2009), "Sommerhit" (2011) und "Leichtmatrosen" (2013). Der Roman "Geisterfahrer" wurde im Jahr 2010 ins Französische übersetzt und erschien im Herbst unter dem Titel "A contresens" bei "Asphalte".

Würdigung

1990: Sieger und Dritterplatzierter des ersten "Playboy Short-Story-Wettbewerbs" (Gratwanderpreis)
2011: 1. Platz beim Caritas-Literaturwettbewerb "Barrieren überwinden"