Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Steckbrief
Günter de Bruyn 1

© Renate von Mangoldt

Günter de Bruyn

geboren am:
1. November 1926
lebt in:
Görsdorf
Vita
 
Günter de Bruyn wurde 1926 in Berlin-Britz geboren. In den Jahren 1943 bis 1945 war er Flakhelfer, Soldat, wurde verwundet und geriet in Gefangenschaft. Im Land Brandenburg war er dann von 1946 bis 1949 Dorfschullehrer. Anschließend war er bis 1961 Bibliothekar in Ost-Berlin und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Bibliothekswesen der DDR. Seit 1961 ist er freiberuflicher Schriftsteller.
Günter de Bruyn ist Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin sowie Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Des weiteren ist er Ehrendoktor der Universität Freiburg/ Br. und der Humboldt-Universität Berlin.
Würdigung
 
Thomas-Mann-Preis
Heinrich-Böll-Preis
Literaturpreis der Bayrischen Akademie der Schönen Künste
Jean-Paul-Preis
Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

und andere mehr.
Werk
 
Eigenständige Veröffentlichungen
Überlandreise
Märkische Musenhöfe
Günter de Bruyn
Märkische Musenhöfe
Märkische Musenhöfe