purchase cialis uk
viagra 100mg price
viagra over the counter walgreens
is generic viagra effective
generie viagra pills
took 100mg viagra
viagra brand canada
buy tadalafil cialis
buy cialis cialas
side effects of cialis
viagra canada no prescription
lowest price for cialis
order cialis no prescription
Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Steckbrief
Frederike Frei 1

© Nicolai Krauss

Frederike Frei

geboren am:
24. Januar 1945
geboren in:
Brandenburg / Havel
lebt in:
Berlin, Charlottenburg-Wilmersdorf
Kontakt:
Steinrückweg 9, 14197 Berlin
030/ 95616495
Vita
 
Frederike Frei wuchs in Rotenburg, Bonn und Hamburg auf. Sie studierte Germanistik, Theologie und Theaterwissenschaften an der Universität Hamburg. Nach ihrer Schauspielausbildung war sie in Wilhelmshaven, Verden und Hamburg (Kammerspiele) als Schauspielerin tätig und wirkte in Filmen, Fernsehfilmen (u.a. im Tatort), Fernsehserien und Werbespots (deutsch, französisch, italienisch) mit. 1976 unternahm sie die Aktion "Lyrik im BaUCHLADEN". Als "Bundesdichterin" wanderte sie durch Deutschland. 1979 war sie die Organisatorin der Ersten Dichter-Demonstration in Hamburg. 1980 gründete sie mit diesen Dichtern zusammen die "Literaturpost" e.V. in Hamburg, die sie später umbenannte/n in "Literaturlabor" e.V. Nach diesem Vorbild gründeten sich die Literaturpost Südwest, Rhein-Ruhr, Ostsee und Bremen. Lese-Tourneen, Performances, Leitung von Schreibseminaren und Poesie-Festivals. 1994 war sie Mitbegründerin des "Writers Room e.V." in Hamburg. Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa. Frederike Frei ist verheiratet und lebt in Potsdam.
Würdigung
 
1989 Hamburger Lyrikpreis
1990 Ringelnatz-Publikumspreis Cuxhaven
1993 Preisträgerin im Hans Henny Jahnn-Wettbewerb
1996 Preisstipendium des Landes Schleswig-Holstein
1999 Aufenthaltsstipendium im Künstlerdorf Schöppingen
2001 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhof Schreyahn (Wendland)
Werk
 
Eigenständige Veröffentlichungen
Frederike Frei - Apfelgeschichten
Achter, 2013-10-21 (Geschichten)
Frederike Frei - Echt Himmel das Blau heute: Blumengedichte
Landpresse, 2009-02 (Lyrik)
Frederike Frei - Unsterblich
Dölling und Galitz Verlag Hamburg, 1997
- Circus Roncalli literarisches Bilderbuch
Circus Roncalli literarisches Bilderbuch
Steinheim Verlag München, 1985 (Prosa)
- Losgelebt Lyrik
Losgelebt Lyrik
Literarischer Verlag Braun und Dölling und Galitz Verlag Köln, 1977-87 (Lyrik)
Veröffentlichungen in Anthologien
Schildkröte am Schreibtisch und Stinkwut In: Viele von uns denken noch, sie kämen durch, wenn sie ganz ruhig bleiben. Deutschsprachige Gegenwartslyrik von Frauen S. 61, 62
Schwiftinger Galerie-Verlag für Bildkunst und Literatur/ München, o.J. (Lyrik)
Zur selben Zeit In: Die Form der Zeit
Achter Verlag, 2010-10-06 (Prosa)
Ohne Titel (Rose) Literaturpreis 2003 Rosenstadt Sangerhausen
Elfen-Verlag Sangerhausen, 2003 (Lyrik)
25 Jahre Galerie Morgenland Geschichtswerkstatt Eimsbüttel 'Morgen sehen wir Land'
Hamburg , 2003 (Festschrift)
Wolpertinger und Liebe, In: Großer Ozean. Gedicht
Beltz & Gelberg/ Weinheim Basel, 2002, 2004 (Lyrik)
Urlaubsmuffel, In: A 45, Längs der Autobahn und anderswo
Grupello Verlag/ Düsseldorf, 2000 (Prosa)
Nacht In:Tangonächte Lyrik 2000 S S.44
Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2000 (Lyrik)
Änderungsschneiderei, In: Brüche und Übergänge, Gedichte und Prosa aus 23 Ländern, S. 19
Werkstatt der Kulturen/ Berlin, 1997 (Erzählung)
Wolpertinger und Liebe In: Oder die Entdeckung der Welt
Beltz & Gelberg, Weinheim, 1997 (Lyrik)
Ich häng nicht an meiner Nation, In: TEXTE DAGEGEN; Autorinnen und Autoren schreiben gegen Fremdenhass und Rassismus. Prosa
Beltz & Gelberg Weinheim und Basel, 1993 (Prosalyrik)
Mein Leben im allgemeinen, In: Knapp vierzig, Prosa
Rowohlt/ Reinbek, 1991 (Prosa)
Wo wohnen die Wörter, In: Schreiben Lernen, Beiträge von Schriftstellern und Analphabeten.
AOB Verlag/ Berlin, 1990 (Prosa)
Abendleid/ Immer hab ich Lust auf alles/ Der unbekannte Bamberger Reitersoldat, In: Melancholie, ein deutsches Gefühl.
editions trèves/ Trier, 1989 (Lyrik)
Mein Pornio, In: Frauen und Pornografie.
konkursbuchverlag Claudia Gehrke/ Tübingen, 1988 (Prosa)
Hamburg-Altona, Max-Brauer-Allee 124 und Mit Herz und Schnauze In: Skripturale '88 S.168-170
FRAUEN MUSEUM, Bonn, 1988 (Katalog)
Jeden Tag gibt es ein Wort, In: Niemand ist allein, Begegnungen Prosa
Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh, 1987 (Prosa)
Ruhe ist die erste Künstlerpflicht, In: Kulturpolitik in Hamburg. Prosa
Dölling und Galitz Verlag/ Hamburg, 1986 (Prosa)
Frauenlob, In: Den Arm voller Blumen für euch. Die schönsten Gedichte aus Brigitte
Mosaik Verlag GmbH/ München, 1985 (Lyrik)
Wettermeldung/ Am Strand, In: Nur ich bin für die Jahreszeit zu kühl . Hamburger Lyriker zum Thema Natur.
Ernst Kabel Verlag/ Hamburg, 1983 (Lyrik)
Und wenn du dein Leben/ Aufwachen zu zweit/ Kinderzeichnung/ Schuldschein/ Die Himmelhühner, In: Wo liegt euer Lächeln begraben?
Fischer Taschenbuch Verlag/ Frankfurt am Main, 1983 (Lyrik)
FÜR CHRISTIAN BLECHSCHMIDT; Hand angelegt auf Sylt, In: HUNDERT HAMBURGER GEDICHTE
Lyrik Werkstatt des LIT/ Hamburg, 1983 (Lyrik)
Eifersucht/Orgasmuß/ Zwiegespräch/ Leidmotiv, In: Wandlungen. Gedichte, Texte und Fotografien
Grafik Werkstatt Bielefeld/Bielefeld, 1983 (Lyrik)
Wiese, In: Die erste unvermeidliche Hamburger Annäherung
Ted Siera Verlag/ Hamburg, 1982 (Prosa)
Andere mit sich selbst überraschen/ Eifersucht/ Im VW-Bus/ Orgasmuss, In: Wer nicht begehrt, lebt verkehrt . Ein Lesebuch über Lust und Liebe.
verlag kleine schritte/Essen, 1982 (Lyrik und Prosa)
Nachruf/ Eifersucht/ Bin weggefahren/ Stinkwut, In: Seit du wegbist.
Rowohlt/ Reinbek, 1982 (Lyrik)
Erste unvermeidliche Hamburger Annäherung Titel
Verlag Ted Siera, 1982 (Lyrik und Prosa)
Briefdialog, In: Liebe Mutter, liebe Tochter Frauenbriefe von heute
Rogner & Bernhard/ München, 1981 (Brief)
Unschuldswolf und An mich In: Schreiben vom Schreiben
Lyrik-Werkstatt/ Düsseldorf, 1981 (Lyrik)
Baum pflanzen/ Mensch kann zwar weit denken, aber nur nah fühlen, In: Dörfer wachsen in der Stadt,
Zero Verlag/ Amsterdam, 1980 (Prosa)
Gedichte für Anfänger, Selbstporträt
Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1980 (Lyrik)
Das hat meine Katze/ Kein Wunder/ Vogelbeerbaumgedicht, In: DAS ACHTE WELTWUNDER;
Beltz & Gelberg Verlag/ Weinheim und Basel, 1979 (Gedichte)
Dies DDR-Gefühl, In: Kein schöner Land? Deutschsprachige Autoren zur Lage
Rowohlt/ Reinbek, 1979 (Prosa)
Orgasmuss/Nachruf/Schlusslicht, In: Aber besoffen bin ich von dir,
Rowohlt, Reinbek, 1979 (Lyrik)
Was wollte uns der Dichter damit fragen?, In: Gegenkultur heute.
Azid-Presse, Amsterdam , 1979 (Prosa)
Mitmenschheit/ Denen, die leben und denen, In: Im Bunker.
Gilles & Francke, Duisburg, 1979 (Prosalyrik)
Im VW-Bus/ Im Frauenbuchladen, In: Frauen, die pfeifen
Edition Suhrkamp Frankfurt am Main, 1978 (Prosa)
Zwischen mir, In: ANFÄLLIG SEIN, Texte zum Thema,
Edition R + F/ Zürich, 1978 (Kurzprosa)
Zeitbombe Zeit, In: Frieden & Abrüstung, ein bundesdeutsches Lesebuch,
Verlag Atelier im Bauernhaus/ Fischerhude, 1977 (Kurzvers)
Prosa
Beiträge in literarischen Zeitschriften:
Geblendet in Sterz, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kulturpolitik S.43
Graz, Nummer 103 (Prosa)
Zögern In Artic, Texte aus der fröhlichen Wissenschaft
Dortmund, Nr. 7 / 2000 (experimentelle Prosa)
Sterz
Verlag Sterz Graz, Nr. 103 (Kurzprosa)
Sand, Sand, Sand in 'Freundschaft'
Sterz in Graz, Heft Nr.107/108
Das "Allert-Wybranietz-Phänomen" In: Schreiben, Frauen-Literatur-Forum Nr. 26
Zeichen + Spuren, Frauenliteraturverlag, Bremen., 8. Jg, 1985 (Artikel)
Am Erker Nr. 50: Literarisches Scheitern
Feldmann, Kofort, Gier, 2005-11 (Manuskriptauszug 'WEG vom FESTLAND')
Im Freien In: AM ERKER Zeitschrift für Literatur S. 73
Münster, 2005 / Nr. 50 (Prosa)
Das Büdchen In: AM ERKER Zeitschrift für Literatur S.46
Münster, 2004/ Nr. 49 (Kurzprosa)
Dranbleiben, In: ERKER Zeitschrift für Literatur S,19
Münster, 2002/ Nr. 44 (Kurzgeschichte)
Statt Blumen, In: Hamburger Ziegel, Jahrbuch für Literatur S. 424
Doelling und Galitz Verlag /Hamburg, 2002 (Lyrik)
Wo wohnen die Wörter, In: Der Dreischneuß Halbjahresschrift für Literatur S. 31
Marien-Blatt-Verlag/Lübeck, 2001/ Nr.10 (Lyrik)
Wo wohnen die Wörter, In: AM ERKER Zeitschrift für Literatur S. 6
Münster, 2001/ Nr. 42 (Lyrik)
Über Christine Garelly, In: Hamburger Ziegel, Jahrbuch für Literatur S. 356
Doelling und Galitz Verlag /Hamburg, 1998/99 (Prosa)
Beethovendenkmal, In: AM ERKER Zeitschrift für Literatur S. 12
Münster, 1998/ Nr.35 (Kurzprosa)
Glück im Glück, In: AM ERKER Zeitschrift für Literatur S.13
Münster, 1996/97/ Nr.32 (Prosa)
Hotel In: Hamburger Ziegel Jahrbuch für Literatur S.
Doelling und Galitz Verlag /Hamburg, 1994/5 (Kolumnengedichte)
Hexentanzplatz, In: tintentaucher S.45
Hamburg, 1989/90/ Nr.8 (Kurzprosa)
Immer hab ich Lust auf alles, In: Der Literatur Bote S.31
Frankfurt am Main, 1989/ Heft 16 (Prosalyrik)
Erotik eins, In: Das Tollhaus Lyrik und Prosa S.34
Nürnberg, 1987 (Prosa)
1 Gedicht, In: LITFASS Zeitschrift für Literatur S. 23
Claassens Verlag/Düseldorf , 1983/ Heft 27 (Lyrik)
Davor, In: die gießkanne zeitschrift für literatur S, 33
Athenäum Verlag/ Königstein, 1980 Nr. 2 (Lyrik)
Flugblatt: an jeden Mieter, In: Versuche Saarländische Zeitung für Literatur und Gespräch S.50
Saarbrücken, 1978/ Heft 11 (Flugblatt)
A la Wiener Waschweiber, In: Schreiben Frauenliteraturzeitung S.6
Bremen, 1978 Nr. 2 (Lyrik)
Drei Gedichte, In: LITFASS Berliner Zeitschrift für Literatur S. 16
Berlin, 1977/Heft 5 (Lyrik)
Denen die leben und denen/ Ich hab mich in Liebe verloren, In: Jahrbuch für Lyrik S. 111 f
Kalchreuth, 1977/ Nr. 7 (Prosalyrik und Lyrik)
2 Gedichte, In: BOA VISTA, Zeitschrift für Neue Literatur S. 9
Hamburg, 1977/ Nr. 4 (Lyrik)
Erwachsene bleiben einfach stehn, In: Tintenfisch Jahrbuch: Deutsche Literatur S. 98
Berlin, 1977/ Nr. 11 (Lyrik)
Unentschuldigt geliebt/ Warten auf Post/ Geburtstag/ Die lautere Mehrheit, In: Loose Blätter Sammlung
Michael Kellner Verlag/Kassel, 1977/ Heft 3 (Lyrik)
Aufwachen zu zweit/ Frauenlob/ Streiheleinheiten/ Leidmotiv, In: tübinger texte Die literarische Illustrierte S. 4f
Tübingen, 1976 Heft 4 (Lyrik)
Frauenlob/ Modell Be-er-de/ Wenn ich ein Mann wär, In: Jahrbuch der Lyrik S.
Berlin, 1979/ Nr. 1
Zwischen mir, In: BOIA VISTA, Zeitschrift für Neue Literatur S.48
Hamburg, 1977/ Nr. 5 (Prosa)
Am Erker Nr. 49. Vom Essen und Trinken
Prosa 'Das Büdchen'
Übersetzungen
Allons-y la vie / Losgelebt von Boris Kalnoky
o.J.
Stroke Units/ Streicheleinheiten von In: The Defiant Muse German Feminist Poems S. 36
The Feminist Press at the City University of New York, 1986
Immortal / Unsterblich von Ulrich Löchner
Herausgeberschaften
Die Unterhaltung geht weiter in einem anderen Raum
Literaturpost Hamburg , 1988 (Prosa und Lyrik)
Denkanstößige Papiere
Literaturpost Hamburg ", 1984 (Artikel)
Bundesliteraturblatt Prosa
Literaturpost Hamburg, 1982 (Artikel und Gedichte)
Wacholder. bleib wach
Literaturpost Hamburg , 1982 (Prosa und Lyrik)
Wo bin ich eigentlich von Angela Pietrzik Nr. 5
Literaturpostverlag Hamburg, 1982 (Lyrik)
Ich schrubb von unten von Bernd Martens Reihe Literaturpost Nr. 4
Literaturpostverlag Hamburg, 1982 (Lyrik)
ich sehe, was du auch siehst
Literaturpost Hamburg , 1981 (Prosa)
Der verlorene Sohn von Frank Dohl , Reihe Literaturpost Band 3
Literaturpostverlag Hamburg, 1981 (Prosa)
Mein Gang unter die Leute von Thomas Damson, In: Reihe Literaturpost Band 2
Literaturpostverlag Hamburg, 1981 (Lyrik)
Über Werk / Autor
Faszinierende Frauen und ihre Gärten
Callwey, 2010-12-18
Kürschners Deutscher Literaturkalender
1988
Sonstige Medien
unsterblich Hörspiel im Deutschlandradio
www.grossebrunnenstrasse.de Hörspiel im Saarländischen Rundfunk, wiederholt im NDR
Verwandtes
 
Hörproben
Im Freien. Roman in dreißig Tagen.
erschienen bei:
unveröffentlicht
online seit:
16. November 2007
zu hören:
Romanauszug...