Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Steckbrief
 
Werner Bergengruen
geboren:
16. 09. 1892
gestorben:
04. 09. 1964
 
wurde 71 Jahre alt


Kurzangaben
 
Erzähler, Lyriker und Übersetzer; Mitglied im Orden Pour le mérite
Einzeltitel suchen bei
Google Books ZVAB EuroBuch StabiKat
Beziehung zum
Ort
studierte u.a. in Berlin; übernahm 1922 in Berlin die Leitung der Zeitschrift »Ost-Informationen« und wurde 1925 Hauptschriftleiter der »Baltischen Blätter«, ab 1927 lebte er als freier Schriftsteller zunächst in Berlin; zweimal war B. in Berlin, wie er in seinen Schreibtischerinnerungen" (1961) notiert - seßhaft, 1921-25 und 1927-36; in Berlin spielen die Romane "Der goldene Griffel" (1931) und "Am Himmel wie auf Erden" (1940), der von der Sündflutpanik im Jahre 1524 unter Kurfürst Joachim handelt
in Berlin spielt der Kinderbuchklassiker "Zwieselchen" (1928/29 entstanden, 1938 erschienen), der nach Zehlendorf, in Bruno Tauts neue Kolonie "Onkel Toms Hütte" (Riemeisterstr. 107), verweist
Literaturhinweise
 
Killy, Walther, unter Mitarbeit von Fromm, Hans
Literatur-Lexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache, hrsg. von Walther Killy unter Mitarbeit von Hans Fromm, München 1988-1993
Kosch, Wilhelm
Biographisches Staatshandbuch. Lexikon der Politik, Presse und Publizistik, 2 Bde., Bern und München 1963
Oberhauser, Fred; Henneberg, Nicole
Literarischer Führer Berlin. Mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Registern, Frankfurt am Main und Leipzig 1998
Verwandtes
 
Autoren
Schriftsteller; Herausgeber der Tagebücher von Bernhard von der Marwitz, befreundet mit Jochen Klepper, Reinhold Schneider und Werner Bergengruen ...
Lyriker, Epiker, Dramatiker ...
Lyrikerin, Erzählerin und Feuilletonistin; u. a. Lyrikpreis der Akademie der Wissenschaften in Mainz (1950) und der Ehrengabe der Bayerischen Akademie der schönen Künste in München ...
Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie etwas ergänzen ? Schicken Sie uns bitte eine Nachricht.