Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Steckbrief
Lithographie von Valentin Schertle, 1840 (Ausschnitt)
Karl Ferdinand Gutzkow
geboren:
17. 03. 1811
gestorben:
16. 12. 1878
 
wurde 67 Jahre alt


Kurzangaben
 
Schriftsteller; Mitbegründer und 1861-64 Generalsekretär der deutschen Schillerstiftung in Weimar
Einzeltitel suchen bei
Google Books ZVAB EuroBuch StabiKat
Beziehung zum
Ort
wurde in der damaligen Stallstr. 17 (heute Universitätsstr. 6) geboren, wuchs im alten Akademiegebäude Unter den Linden auf; Sommer 1829 bis November 1831 an der Berliner Universität immatrikuliert, hört hier u.a. bei hegel und Schleiermacher; während der 48er Revolution in Berlin; Gedenktafel vom Wohnhaus in der Universitätsstr. im Märkischen Museum
Literaturhinweise
 
Kosch, Wilhelm
Deutsches Literatur-Lexikon, hrsg. von Wilhelm Kosch, Stuttgart 1947-1958; erscheint seit 1968 in dritter Auflage, bisher 27 Bände und 6 Ergänzungsbände sowie seit 1999 die Reihe "Das 20. Jahrhundert"
Oberhauser, Fred; Henneberg, Nicole
Literarischer Führer Berlin. Mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Registern, Frankfurt am Main und Leipzig 1998
Voss, Karl
Reiseführer für Literaturfreunde. Berlin. Vom Alex bis zum Kudamm, Berlin 1980
Verwandtes
 
Autoren
Jurist, Redakteur, Schriftsteller, Verfasser zahlreicher Romane mit Themen aus der brandenburgisch-preußische Geschichte ...
Lyriker, Jugendfreund Karl Gutzkow, mit dem er 1828/29 die handgeschriebene Schülerzeitung "Versuche in Prosa und Poesie" herausgab ...
Schriftsteller, Verfasser historischer und biographischer Romane, verkehrte in Berlin mit Tieck, Gutzkow, Alexis, Fanny Lewald u.a. ...
Theologe, romantischer Religionsphilosoph, führender Kopf der preußischen Reformbewegung, befreundet mit Henriette Herz und Friedrich Schlegel ...
Texte
Louise Mühlbach und die moderne Romanindustrie
Notizen
Der Sonntagsverein
Cholera in Berlin
Mystères de Berlin?
Madame Birch-Pfeiffer und die drei Musketiere
Berliner Volkscharakter
Blumenausstellung in Stralow
Quatsch, Kroll und »Satanella«
Berlins sittliche Verwahrlosung
Cypressen für Charlotte Stieglitz
Lyrisches aus dem Zeitungsviertel
Sommertheater in Steglitz
Zur Ästhetik des Häßlichen
Geist der Öffentlichkeit
Impressionen - z. B.: Borsig
Neues Museum - Schloßkapelle - Bethanien
Geist der Öffentlichkeit
Die Kandidaten der vakanten Ämter
Alte Bauten - neue Bauten
Ludwig Tieck und seine Berliner Bühnenexperimente
Diese Kritik gehört Bettinen
Dom, Schauspielhaus - »Sechserbrücke«
Ernst Raupach
Zum Gedächtnis Wilhelm Härings
Ein Pietist Unter den Linden
Eine nächtliche Unterkunft
Café Stehely
Ein preußischer Roman
Haben Sie einen Fehler gefunden oder möchten Sie etwas ergänzen ? Schicken Sie uns bitte eine Nachricht.