Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Kurzinfo

Stipendien 2014 der SSA für die Übersetzung von Theaterstücken

 
Übersetzer
Arbeitsstipendium
Drama | Übersetzung
10. November 2014
viermal jährlich
bis zu 10.000 Schweizer Franken
Kulturfonds der Schweizerischen Autorengesellschaft (SSA)
Webseite
Stipendiengesuche können von Autoren, die die schweizerische Nationalität besitzen oder in der Schweiz leben, eingereicht werden. Entweder der Autor des Originalstücks oder der Übersetzer muss Mitglied der SSA oder einer anderen Urheberrechtsgesellschaft sein.

Webseite
Beschreibung
Der Kulturfonds der Schweizerischen Autorengesellschaft (SSA) verleiht jährlich bis zu drei Stipendien in einem jährlichen Gesamtbetrag von Fr. 10'000.- für Übersetzer, deren Projekt es ist, ein in französisch, deutsch oder italienisch verfasstes Theaterstück eines zeitgenössischen, lebenden Autors in eine dieser drei Sprachen zu übersetzen. Das zur Übersetzung vorgesehene Theaterstück ("Originalstück") muss original sein (Bearbeitungen sind ausgeschlossen) und von einem Autor stammen, der die schweizerische Nationalität besitzt oder in der Schweiz lebt.

Das Theaterstück in seiner übersetzten Version muss mit Bestimmtheit von einem subventionierten Theater in der Schweiz oder einer schweizerischen Berufstruppe produziert und aufgeführt, oder allenfalls Gegenstand einer öffentlichen Lesung werden und muss schriftlich im Dossier bestätigt werden können. Handelt es sich beim eingereichten Projekt um eine Gemeinschaftsarbeit, so legen die Übersetzer gemeinsam den prozentualen Verteilschlüssel fest und teilen der SSA ihre jeweilige prozentuale Beteiligung an der Übersetzungsarbeit mit.

Die Stipendiengesuche werden durch die Autoren des Originalstücks, die Übersetzer oder die Truppen / Theater eingereicht. Handelt es sich beim eingereichten Projekt um eine Arbeit eines einzigen Übersetzers, so muss letzterer die schweizerische Nationalität besitzen oder seinen Wohnsitz in der Schweiz haben. Handelt es sich beim eingereichten Projekt um eine Gemeinschaftsarbeit mehrerer Übersetzer, so muss mindestens die Hälfte der beteiligten Übersetzer die schweizerische Nationalität besitzen oder ihren Wohnsitz in der Schweiz haben. Die beteiligten Übersetzer bestimmen zusammen den prozentualen Verteilschlüssel und geben diesen der SSA bekannt, wobei festgelegt ist, dass mindestens 50% dieses Verteilschlüssels bei Schweizer oder in der Schweiz lebenden Übersetzer verbleiben müssen. Die Stipendienbezüger sind die Übersetzer. Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt gemäss dem im Formular "Projektübersicht" angegebenen Verteilschlüssel an inländische sowie ggf. Ausländische Übersetzer.

Entweder der Autor des Originalstücks oder der Übersetzer muss Mitglied der SSA oder einer anderen Urheberrechts- gesellschaft sein. Im Weiteren müssen die Urheberrechte für den Anteil an der Übersetzung beim Übersetzer verbleiben; sie können also nicht an Dritte abgetreten werden und müssen von der SSA verwaltet werden können.

Die Uraufführung des Stücks in seiner übersetzten Version darf mindestens erst 3 Monate nach dem vom Autor angewandtem Einsendeschluss- Datum stattfinden.
Bewerbung
Das Gesuch wird gemäss den Angaben im spezifischen Formular "Projektübersicht" bei der SSA eingegeben.

Inhalt des einzureichenden Dossiers :
- kurzer Lebenslauf des/der Übersetzer
- Kurzer Lebenslauf des Autors des Originalwerk
- Angabe des Verteilschlüssels der Urheberrechte zwischen dem Autor des Originalstücks und dem Übersetzer (oder den Übersetzern im Falle eines Gemeinschaftswerks), der bei der Nutzung (Aufführung) des übersetzten Werks erhoben wird
- Bestätigung eines subventionierten Theaters oder einer Berufstruppe (beide mit Sitz in der Schweiz), dass das zu übersetzende Theaterstück produziert und Gegenstand öffentlicher Aufführungen (oder Lesung) wird
- Vollständiger Text des zu übersetzenden Theaterstücks (Originalwerk)
- Übersetzung einer Szene (3-5 Seiten)
- Synopsis des Stücks
- unterschriebene Bescheinigung der/des Übersetzer/s, dass die Urheberrechte für den Anteil an der Übersetzung des aufzuführenden, übersetzten Werks bei ihm/ihnen verbleibt, somit also nicht an Dritte abgetreten werden und von der SSA verwaltet werden
Schweizerische Autorengesellschaft (SSA), Kulturfonds
Rue Centrale 12/14, Postfach 7463
CH-1003 Lausanne
Tel.: +41-(0)32-313 44 66/ 67
kulturfonds@ssa.ch
Webseite
 

Jolanda Herradi
Jolanda.HERRADI@ssa.ch