viagra youtube
first time viagra user
us prescription cialis
cialis 60mg
viagra alternative
viagra tabletki
free viagra samples canada
wal mart generic viagra
viagra and girls
wal mart generic viagra
120mg of cialis
buy viagra canada safely
how to take viagra
Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
Detailansicht
Alfred Lichtenstein
Sonntagnachmittag
Text
 
Sonntagnachmittag

Auf faulen Straßen lagern Häuserrudel,
Um deren Buckel graue Sonne hellt.
Ein parfümierter, halbverrückter kleiner Pudel
Wirft wüste Augen in die große Welt.

In einem Fenster fängt ein Junge Fliegen.
Ein arg beschmiertes Baby ärgert sich.
Am Himmel fährt ein Zug, wo wind'ge Wiesen liegen;
Malt langsam einen langen dicken Strich.

Wie Schreibmaschinen klappen Droschkenhufe.
Und lärmend kommt ein staub'ger Turnverein.
Aus Kutscherkneipen stürzen sich brutale Rufe.
Doch feine Glocken dringen auf sie ein.

In Rummelplätzen, wo Athleten ringen,
Wird alles dunkler schon und ungenau.
Ein Leierkasten heult und Küchenmädchen singen.
Ein Mann zertrümmert eine morsche Frau.

[1912]
Quelle  
 
Lichtenstein, Alfred
Gesammelte Gedichte. Auf Grund der handschriftlichen Gedichthefte Alfred Lichtensteins kritisch herausgegeben von Klaus Kanzog, Zürich 1988
 
Verwandtes
Autoren
expressionistischer Lyriker und Erzähler; als Einjährig-Freiwilliger in einem bayrischen Infanterieregiment gefallen ...