Leselampe

2017 | KW 39

© Barbara Dietl

Buchempfehlung der Woche

von Tatjana Kirchner
Inhaberin der PR-Agentur Kirchner Kommunikation

Jo Frank
SNACKS
(Prosa), Edition Atelier, Wien 2017

In Fußnoten zu Fußnoten zu Fußnoten, die ergänzt werden durch Fußnoten zu Fußnoten zu Fußnoten, spannt Jo Frank einen sprachlichen Kosmos zwischen Großbritannien und Deutschland, zwischen Liebe und Begehren, Terror und Religion, zwischen Venn-Diagrammen und dem Geschmack von Cadbury’s auf. SNACKS leuchtet die Grenzen des Sagbaren aus, lässt Sprache am Unsagbaren scheitern und das Benennbare überschreiten. Jo Frank erzählt von Begegnungen auf Flughäfen und in Eckkneipen, Fahrten zwischen home und zuhause – und Kapampangan als heiliger Sprache der Katzen. Am Ende der nur knapp 120 Seiten findet man sich wieder in einem Labyrinth von „Most and most, herb and herb, Lack and lack, made and Made“, hat den Abgründen der Existenz ins Auge geschaut – und seine Glanzmomente genossen. Ein Buch, das in keines der herkömmlichen Schemata passt: Ein feinsinniger, ganz und gar eigenwilliger und im besten Wortsinn eigen-artiger Text, der dazu einlädt, sich in den Assoziationsketten zu verlieren und dabei Welten zu entdecken.

SNACKS erscheint am 28. September im Verlag Edition Atelier – an diesem Tag findet übrigens auch die Buchpremiere um 20 Uhr in der der Buchhandlung ocelot (Brunnenstr. 181; 10119 Berlin) statt.

Mehr Informationen