Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Edlef Köppen

Edlef Köppen

Steckbrief

Edlef Köppen
(Psdn. Joachim Felde)

Erzähler, studierte in Kiel und München Philologie, Philosophie und Kunstgeschichte, meldete sich 1914 freiwillig zum Kriegsdienst, nach einer schweren Lungenverletzung 1918 Dienstverweigerung, Aufenthalt in einer Nervenheilanstalt, ab 1919 Studium in Berlin und München, ab 1921 Arbeit als Lektor im Kiepenheuer Verlag, 1925 Mitarbeiter der literarischen Abteilung der "Funkstunde" beim Berliner Rundfunk, 1933 fristlose Entlassung, 1935 Rehabilitierung, Chefdramaturg bei der "Tobis"; lehnte Gestaltung eines pronazistischen und antisemitischen Filmprogramms ab

geboren: 01.03.1893
gestorben: 21.02.1939