Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Johann Christoph von Woellner

Johann Christoph von Woellner

Steckbrief

Johann Christoph von Woellner
(1786 nobilitiert)

Theologe, Politiker, Verfasser zahlreicher ökonomischer Schriften, einflußreicher Minister unter Friedrich Wilhelm II., während seines Studiums in Halle durch S. J. Baumgarten von der Aufklärungstheologie geprägt, zunächst Freimaurer, später Rosenkreuzer, Initiator des nach ihm benannten Religionsedikts (1788), das die Stellung der lutherischen, reformierten und katholischen Konfession festigen sollte, von Friedrich Wilhelm III. 1798 ohne Pensionsansprüche entlassen

geboren: 13.05.1732
gestorben: 11.09.1800