Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Marienpsalter

Steckbrief

Marienpsalter

Literarische Überlieferung

Info

1492/93 wurde von Hermann Nitzschewitz der Marienpsalter (Psalterium Mariae), das älteste heute noch erhaltene Buch aus der Mark Brandenburg, gedruckt; es gehört heute zu den historischen Buchbeständen der Stadt- und Landesbibliothek in Potsdam. Das Buch mit annähernd 500 Abbildungen auf 116 Seiten zeigt auf seinem Titelblatt den Kaiser Friedrich III. mit seinem Sohn, dem römischen König Maximilian, die von geistlichen und weltlichen Gefolgsleuten umgeben werden und einer Maria im Strahlenkranz huldigen. Mit einer Mitra, der Kopfbedeckung eines Bischofs, ist der Abt Nikolaus von Zinna über seinem Klosterwappen dargestellt, dessen Buchstabenfolge - M O R S - Zinna als Gründung aus der Filiationskette der Primarabtei Morimond ausweist. Es soll sich beim in Zinna entstandenen Marienpsalter um das erste Druckwerk des Zisterzienserordens überhaupt handeln.

Ort mit Bezug zur Literarischen Einrichtung

2

Literarische Einrichtungen mit Bezug zur Literarischen Einrichtung