Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Flatow

Kirche in Flatow. Foto: Doris Antony (Wikipedia)

Steckbrief

Flatow

Postleitzahl: 16766
Einwohner: 700

Der Name des Ortes ist slawischen Ursprungs und meint "Ort, wo Ähren wachsen". Um welche Pflanze es sich hierbei gehandelt haben mag, ist nicht mehr genau bestimmbar. Flatow wurde 1355 erstmalig erwähnt.

1

Schriftsteller mit Bezug zum Ort