Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

DAS GEDICHT 1/2015

1 | 2015

Inhalt

DAS GEDICHT

Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik

1 | 2015

Anton G. Leitner

Editorial

I Lyrik

1. TAGE MIT DORSCH

REZEPTE, MENÜS UND SNACKS

Frantz Wittkamp

Rezepte

Alex Dreppec

Themenfeld Tomaten

Alma Larsen

verfall so fort

Róža Domašcyna

Markttrieb

Annette Hagemann

die klausnerin

Maik Lippert

tage mit dorsch

Arne Rautenberg

der dackelfisch-song

Jürgen Bulla

Shrimps

Manfred Chobot

graukäse

Josef Brustmann

Schnitzel, riesiges

Erich Jooß

Saure Kutteln

Ralph Grüneberger

Echte Thüringer

Fitzgerald Kusz

schbargl forever

Britta Lübbers

Schwarzsauer

Georg Eggers

Die Weihnachtsgans

Michael Spyra

Jans Weihnachtsessen

Volker Maaßen

Nachspeiße

Timo Brunke

Eis. Speiseeis. Speiseeisbecher

Bärbel Wolfmeier

Gummibärchen

Andreas Peters

manieren

Babette Dieterich

Arme Ritter

Andreas Noga

drei haikus

Dominik Erhard

Ich war in Eile, konnt nicht warten

2. SCHMECKE DEINE LIPPEN AB

KOCHEN MIT EROTIK

Max Sessner

Ballade

Matthias Kehle

Wir teilen Tomaten

Franzobel

Picknick

Andreas Noga

imbiss

Tanja Dückers

Route du Thym, Route de la Lavande (Südfrankreich)

Judith Hennemann

tabellenkalkulation

Hans-Werner Kube

Verlockung

Róža Domašcyna

Pan mit dame

Carmen Jaud

Leibgerichte

Frank Schmitter

was ich mag sind diese

Michael Starcke

meine köchin

Jo Lenz

Manieren

Anna Breitenbach

morgens, Geräusche

José F. A. Oliver

ausblick, 4 Szenen

Ulla Klomp

Rezepte

Annette Hagemann

9er arrondissement

FARBIGES ZUR WELTERNÄHRUNGSLAGE

BRÄUCHE UM BÄUCHE

Norbert Göttler

Gute Vorsätze

Günter Kunert

Kannibale ante portas

Andreas Reimann

Des alten hundes kotelett-sonett

Helmut Krausser

sein erstes suhsi

Marianne Mühlichen

Beilagen (Gedicht zum Sonntag)

Gerhard Rühm

farbiges zur welternährungslage

Ulrich Karlkurt

Letzte Reform

Rudolf Kraus

vernissage

Andreas Altmann

tiernahrung

Gabriele Trinckler

dann essen wir eben schrippen

Judith-Katja Raab

Verkohltes Erinnerungsgebäck

Jutta Over

zerbrechlich

Regula Venske

Ein gutes Kind

Hans Wap

Drei Sterne

Michael Augustin

Familentreffen

Paul-Henri Campbell

lunula für monstranz im art déco

Georg Maria Roers SJ

Nehmet und Esset alle davon

Barbara Maria Kloos

vun neppes simmer herjekumme

Fitzgerald Kusz

der fränkische speiseplan

Jörg Neugebauer

also man "ißt" und

Hans Eichhorn

Es ist kälter geworden, die Vogelstimmen

Renate Schön

Es dampt aus dem Suppentopf

Rainer Rebscher

Darm@stadthess.de

Jürgen Bulla

Im Gasthaus Oberwiesenfeld

Franziska Röchter

lieber mit

Matthias Kröner

Veganer unser

4. HIER KOCHT FÜR EUCH KAROLA

IN KÜCHEN; KNEIPEN UND CAFÉS

Susanne Stephan

Warmzeit

Ulrich Karlkurt

küchen-game

Jonis Hartmann

Verschollen in der Küche mit Bring-dich-um-Tee

Annika Kemmeter

spülen: morgen

Tanja Dückers

Lagasse

Silke Loser

der Legende nach wurden sie nicht müde

Thomas Glatz

kaffeehausgedicht

Melanie Arzenheimer

Extremsportarten vorzugsweise älterer Damen zur Nachmittagszeit

Alfons Schweiggert

Geistreiches Menü

Sujata Bhatt

Gazpacho

Augusta Laar

pizza Panizza

Matthias Politycki

An Pizza Anna Blume

Ulrike Draesner

anna: war am anfang das das salz

Sonia Petner

in der schenke

Erwin Messmer

Alte Kneipen

Marko Ferst

No. 23 a

Anton G. Leitner

Im Feinkosladn

Hardy Scharf

Manna

Wolfgang Oppler

Vornehme Speisekarte

Melanie Arzenheimer

Im Sterne-Restaurant

Claudia Nottebohm

À la carte

5. DIE FRÜCHTE ZU GEISTERN GEBRANNT

ALKOHOL UND EIN BISSCHEN LIMONADE

Hans Wap

Leber nach dem Tod

Gerhard Ruiss

dran bleiben

Jan-Eike Hornauer

Die Maß

Ein bayerisches Biergartengedicht

Salli Sallmann

Maurice, die alte Säufermaus

Walle Sayer

Gerädert

Timo Brunke

Glühwein oder: Die roten Lügen

Esther Ackermann

Trinklied

David Westphal

Schnapsidee

Gerald Fiebig

pferseer herbsttag

Manfred Klenk

Il Paradiso di Manfredi

Ulrich Beck

Auf große Fahrt

Maik Lippert

meine e-nummernschwäche

Matthias Politycki

Kleine Knabberei am Straßenrand

Hellmuth Opitz

Limonade

Weinrich Weine

Kir Royal

Franzobel

Vier

Leander Beil

Chuck Norris

Gerald Fiebig

trinklied

Walle Sayer

Weinstube, letzte Bestellung

II. ESSAY

KÜCHENZAUBER UND VERSMAGIE

Kerstin Hensel

»DAS IST JA EIN GEDICHT«

Ess- und Trinkverse zwischen Tradition und Zeitgeist

Kerstin Hensel

IL CIBOLA PARLA – DAS ESSEN DICHTET

Der Schriftsteller und Restaurantkritiker Peter Peter im Gespräch über Genüsse für Gaumen und Geist

Zur Selbstbeschreibung