Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

Sprache im technischen Zeitalter 2/2017

2 | 2017

Inhalt

Sprache im technischen Zeitalter

2 | 2017

Ingo Schulze

Peter Holtz

Katerina Poladjan

Eine Spur von Adresse

Thomas Lehr

Das Ende Europas?

Philippe Pujol

Marseille

aus dem Französischen von Andreas Jandl

Das weiße Meer. Berlin - Marseille

Christian Garcin

Ein Leben in Schwarz-Weß

aus dem Französischen von Andreas Jandl

Jaroslav Rudiš

Aus Prag nach Berlin und zurück

Thierry Fabre

Marseille - Mittelmeer

aus dem Französischen von Andreas Jandl

Stanisław Strasburger

Ich bin ein Berliner

aus dem Polnischen von Simone Falk

Die Vielfalt des Deutschen

Jens Bisky

Die vielen Deutschen und die eine Sprache

Shida Bazyar

Die deutsche Sprache als Werkzeug meiner Kunst. Oder: Die Wut, das Werkzeug und das Kampfmittel

Ulrike Draesner

Der atmende Fisch

Matthias Nawrat

Kann die Sprache überhaupt etwas?

Antje Rávic Strubel

Sprache, das Werkzeug

Deniz Utlu

Die Geometrie der Sprache

Auf Tritt Die Poesie

Volker Sielaff

Aus dem Großraum des indischen Turbokapitalismus

Über den Marathi-Dichter Hemant Divate

Hemant Divate

Gedichte

Deutsch von Andrea Steinauer

Beate Tröger

Interview mit Nico Bleutge zu "nachts leuchten die schiffe"

Annelen Kranefuss

Letzte Worte

Paul Muldoons Gedenken an Joseph Brodsky

Jan Volker Röhnert

Die heraldische Vielgestalt der Poesie in eine übersetzen

Laudatio auf Orsolya Kalász zur Verleihung des Peter-Huchel-Preises 2017

Zur Selbstbeschreibung