Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

Akzente

Impressum

Akzente

Zeitschrift für Literatur im Carl Hanser Verlag

Herausgeber/innen:

Jo Lendle mit jeweils wechselndem/r Mitherausgeber/in


Postanschrift:

Akzente – Zeitschrift für Literatur im Carl Hanser Verlag
Vilshofenerstr. 10, 81679 München
wwww.hanser-literaturverlage.de/verlage/hanser/akzente

Selbstbeschreibung

Akzente

Zeitschrift für Literatur im Carl Hanser Verlag

Die "Akzente" gehören zu den ältesten Literaturzeitschriften Deutschlands. 1954 von Walter Höllerer und Hans Bender gegründet und seit 1981 von Michael Krüger und ab 2015 von Jo Lendle herausgegeben, sind sie zum umfangreichsten Archiv der modernen Literatur und Poesie geworden. In dreimonatlichem Abstand werden die neuesten Entwicklungen im europäischen Ausland und in der Welt vorgestellt und diskutiert. Jede Ausgabe widmet sich einem Thema - poetisch oder politisch -, das mit Beiträgen aus deutschsprachiger wie übersetzter Lyrik, Prosa und Essayistik umkreist wird.

Bezug

Erscheinungsweise:
vierteljährlich - beginnend im März
Kosten:
9,60€/ 34€ (+ 5€ Porto im Inland, 9€ Porto im Ausland) bzw. 29€ für Studenten
ISSN:
0002-3957