Hier finden Sie aktuelle Literaturstipendien, Wettbewerbe und weitere Ausschreibungen für Autoren und Übersetzer, die keine größere finanzielle Beteiligung der Bewerber voraussetzen. 

Sie möchten eine Förderung listen lassen?

Kontakt zur Redaktion

Die Erweiterung um die Schweizer und die österreichischen Ausschreibungen wurde mit Mitteln der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und des Österreichischen Kulturforums Berlin ermöglicht.

Würth-Literaturpreis

Kontakt

Bewerbungsstelle:

Philipp Ostrowicz, Würth-Literaturpreis, Deutsches Seminar
Wilhelmstr. 50
D-72074 Tübingen
http://www.uni-tuebingen.de/Deutsches-Seminar/


Ansprechpartner/in:

Philipp Ostrowicz
Tel.: +49 7071 29-74261
ostrowicz(at)poetik-dozentur.de

Kurzinfo

Vergabe an:
Autorinnen und Autoren
Art der Förderung:
Preis
Kategorie(n):
Prosa | Kurzgeschichte | Essay
Bewerbungsfrist:
01.02.2019
Verleihung:
im Herbst 2019 im Museum Würth in Künzelsau
Vergabe:
jährlich
Zuwendung:
2500 bis 7500 Euro | einmalig
Zuwendungsgeber:
Adolf Würth GmbH & Co. KG
Link zur Ausschreibung

Voraussetzungen:

Buchveröffentlichung erforderlich.
Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.
Alle BewerberInnen sollen zum Zeitpunkt der Teilnahme bereits mindestens eine Publikation (Roman, Erzählband) bei einem anerkannten Verlag (nicht Selbstverlag, nicht Print-On-Demand) vorweisen können.
Themenvorgabe: "Am Grab von Joseph Brodsky"

Beschreibung

Bewerbung